Fabian Schönheim verabschiedet sich und die schönsten Bilder vom heiligen Rasen

Fabian Schönheims Abschied war schon länger klar. Durch die vielen langwierigen Verletzungen war der Abwehrspieler immer seltener eine echte Option für Trainer und am Ende wahrscheinlich auch keine verlässliche Größe für die Planung der Defensive des Kaders von Union. Auch wenn wir all das wissen, so geriet der Moment des Abschieds doch emotional in der vergangenen Woche. Denn wir wissen alle, wofür Fabian Schönheim als Spieler stand und welche Hoffnungen Union in ihn setzte. Gestern hat sich der Verteidiger mit einem längeren Post verabschiedet.

Fabian Schönheim jubelt 2014, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Fabian Schönheim wird für mich immer der bleiben, der (nicht) auf den Ball gespuckt hat

Wie auch immer das Schneckenrennen um die Aufstiegsplätze nach außen wirkt, aber durch das 1:2 des HSV gestern gegen Magdeburg sieht der Punkt von Union in Dresden jetzt besser aus, als wir ihn zuvor bewertet haben.

Weiterlesen

Die schärfste Kritik an Union in dieser Saison

Nach dem 1-1 von Union gegen Bielefeld steht die Mannschaft heute medial stärker in der Kritik als zu irgendeinem anderen Zeitpunkt in dieser Saison.

trimmel

Unter anderem an Christopher Trimmel richtet sich nach dem Bielefeld-Spiel Kritik, Photo: Stefanie Fiebrig


Weiterlesen

Heidenheim ist nicht nur Marc Schnatterer

Es ist verständlich, wenn jemand bei Spielern des 1. FC Heidenheim nur Marc Schnatterer einfällt. Auch in Heidenheims letztem Spiel bestimmte er die Schlagzeilen, als er mit einem direkten Freistoß (was sonst?) kurz vor Schluss das 3-2 Siegtor für Heidenheim schoss.

Marc Schnatterer, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Die Einwechslung gegen Zürich war ein großer Schritt für Fabian Schönheim

Während ich gestern Abend in einem viel zu kleinen Klassenraum beim Elternabend saß, spielte Union gegen Grashoppers Zürich 3:3 (Spielbericht auf der Union-Website). Und das klingt nicht nur spannender als meine Abendbeschäftigung, sondern war es auch. Mit vielen kleinen Geschichten. Christoph Schösswendter kam in der Innenverteidigung zum Einsatz. Robert Zulj kam zur zweiten Halbzeit und musste mit Magenkrämpfen runter. Beko Taz schoss ein bemerkenswertes Freistoßtor. Union führte 2:0, lag dann 2:3 zurück und kam noch zum Ausgleich.

Weiterlesen

Für Fabian Schönheim ist es bitter, dass er zum Beginn der Vorbereitung nicht fit ist

Der Urlaub für die Unionspieler ist vorbei. Am Montag und Dienstag geht es zu den sportmedizinischen Untersuchungen und danach ins Kurztraininingslager. Ich hoffe, dass wir in der BZ wieder ein Foto von Micha Parensen vor der Charité sehen. So sah das 2016 und so 2017 aus. Davor haben wir viele Fragen, die uns die Bild (leider noch nicht online) fast alle schon beantwortet. Kristian Pedersen wird beispielsweise nicht auftauchen, weil der Wechsel nach England nun tatsächlich bevorsteht. Fabian Schönheim wird auch fehlen, weil seine Reha noch nicht abgeschlossen ist. Das ist für den Verteidiger mal wieder kein gutes Zeichen, dass er einen Teil der Vorbereitung verpasst. Er geht 2018/19 in das letzte Jahr seines Fünfjahresvertrags, den Union 2014 mit ihm abgeschlossen hat, weil um ihn herum eine Mannschaft aufgebaut werden sollte. Es ist anders gekommen.

Weiterlesen

Wenn Ken Reichel kommt, schießt er endlich keine Tore mehr gegen Union

Sechs Pokalsieger von 1968 sind gestern mit der Viktoria von Eddyline über den Müggelsee geschippert. Zu sehen sind Bilder vom Ausflug in der Instagram Story von Union.

Weiterlesen

Das ist der Geist, den die Mannschaft jetzt braucht

Wer Gerüchte will, wird aktuell gut bei Sport1 bedient. Ob und welche Substanz das hat, muss jeder für sich entscheiden. Mir ist ehrlich gesagt egal, ob Torsten Lieberknecht sein Kind im Kindergarten abmeldet oder nicht. Und für einen sich abzeichnenden Trainerwechsel ist das bestenfalls ein Indiz, aber kein Beleg.

Dass bei Union nicht tatenlos gewartet wird, bis die Saison beendet ist, dürfte allen klar sein. Aber was tatsächlich beschlossen und unternommen wird, ist aktuell nicht bekannt und bestätigt.

Weiterlesen

Nun darf sich in der Union-Innenverteidigung niemand mehr verletzen oder eine Formschwäche erlauben

Diese Nachricht von gestern Nachmittag, dass Fabian Schönheim nun endgültig bis Saisonende ausfällt (Kurier), bringt Union weiter in die Bredouille als die vorherige unklare Situation beim Verteidiger. Denn vorher gab es noch das Prinzip Hoffnung, dass Schönheim eine Alternative in der Defensive werden könnte. Nun ist klar, dass André Hofschneider eine Reihe Innenverteidiger mit Marc Torrejon (selbst verletzungsanfällig) und Toni Leistner (verlässt Union wahrscheinlich im Sommer) hat und dahinter keine Spieler, von denen man hundertprozentig überzeugt ist. Christoph Schösswendter spielt sportlich überhaupt keine Rolle, Zugang Lars Dietz soll sich entwickeln und für die Rückrunde als Backup auf der rechten Verteidigerseite eingeplant und Michael Parensen kann aushelfen, steuert aber auf sein Karriere-Ende zu.

Weiterlesen

Lars Dietz ist nun offiziell Unioner, aber es ist sicher zu viel, in ihm den Heilsbringer für die Rückrunde zu sehen

Die Verpflichtung von Lars Dietz von Borussia Dortmund II wurde gestern perfekt gemacht. Der Defensiv-Allrounder hat einen Vertrag bis 2021 unterschrieben und trägt ab sofort die Rückennummer 4 (Mitteilung von Union).

Weiterlesen