Noch mehr gute Nachrichten dank Simon Hedlund

Es kommt nicht ganz so oft vor, dass Union mit Bayern um Titel oder Superlative konkurrieren kann. Aber vielleicht gibt es da gerade eine Gelegenheit. Denn nach der Verpflichtung von Niko Kovac als neuer Trainer des Rekord- Dauer-Meisters schreiben die Kollegen von Mia san rot folgendes: “Der FC Bayern hat es wieder einmal geschafft, einen Superlativ zu kreieren und der vielleicht familiärste Verein der Welt zu werden.” Da gäbe es vielleicht gerade Menschen, die Union für konkurrenzfähig halten.

Weiterlesen

Das Gleiche in Grün(-Weiß)

Gegen Fürth steht für Union heute ein weiteres Spiel an, für das den eigenen Ansprüchen nach eigentlich nur ein Sieg ein akzeptables Ergebnis ist. Und – ohne etwas beschreien zu wollen – würde es mich auch überraschen, wenn es dazu nicht käme.

Weiterlesen

Union auf Platz 226 – vor Norwich

Zwischen dem vermuteten Spitzenspiel gegen Nürnberg und dem unerwarteten Spitzenspiel gegen Bielefeld freut sich Union über Atsuto Uchida und ärgert sich kaum noch über 2 am Wochenende verlorene Punkte.

hedlunddamirpolter-Koch

Sebastian Polter hat gegen Nürnberg mit seinem Abspiel zu Damir Kreilach die richtige Entscheidung getroffen, Simon Hedlunds Abschlüsse werden immer besser; Photo: Matthias Koch


Weiterlesen

Stärken wiedergewinnen

Was Jens Keller gestern in der Pressekonferenz sagte, war wenig überraschend: Nürnberg Fluch? Beste Voraussetzungen, wieder mal eine Negativserie zu beenden (immerhin, kriecht da Serienlogik in Kellers Rhetorik?) — Defensivschwächen? Haben Fehler analysiert und an ihnen gearbeitet. — Kommen Nürnbergs Charakteristika Union entgegen? Ihre Spielanlage bietet Chancen (dass Nürnberg das Spiel machen will, öffnet Räume), aber auch Gefahren (die Franken können auch gut umschalten).

Weiterlesen