Nein, bei Union sind die Dauerkarten nicht am teuersten

Das Trainingslager in Marienfeld geht langsam zu Ende, doch zunächst gibt es endlich wieder ein richtiges Testspiel. Um 18 Uhr wird in Delbrück gegen Norwich City getestet. Das und am Samstag der Test gegen Bordeaux werden zeigen, wie weit Union in der Vorbereitung schon gekommen ist. Heute Abend mit dabei ist auch Testspieler Haji Wright (BZ).

Probespieler Haji Amir Wright, Foto: Michael Hundt/Matze Koch

Weiterlesen

“Union bekommt mit Dennis Daube einen Spieler, der Verantwortung übernimmt”

Zur Verpflichtung von Dennis Daube ab der nächsten Saison haben wir Maik Krükemeier vom St. Pauli-Fanzine “Der Übersteiger” gebeten, uns von dem Mittelfeldspieler zu erzählen.

“Wenn jemand 25 ist, aber seit elf Jahren im Verein spielt, so kann man wohl mit Fug und Recht von einem “Eigengewächs” reden. Vor allem in Zeiten, in denen dafür meist schon ein Jahr in der U23 reicht. Auf Dennis Daube trifft dies zu, seit 2004 ist er nun ein St.Paulianer, vorher spielte er in Hamburg beim SV Nettelnburg-Allermöhe. Erste Einsätze im Profikader bekam er 08/09, spielte da aber größtenteils noch in der U23, mit der er am Ende auch den Aufstieg in die Regionalliga feierte.

In der Aufstiegssaison der Profis pendelte er dann zwischen U23, Bank und Profiteam. In der 1.Liga hatte er sich dann grade ins Team gespielt, als er sich einen Mittelfußbruch zuzog. Danach spielte er in Liga 2 seine konstanteste Saison, ehe er in der Saison 13/14 die Seuche pachtete und aufgrund eines Außenbandanrisses und einer schweren Fußprellung tatsächlich keine einzige Minute auf dem Platz stand.

Es folgte die aktuelle Saison, und er packte endlich den lange ersehnten nächsten Schritt. Er ist Stammspieler, schießt aktuell die Standards und ist mit sieben Vorlagen und zwei Treffern Topscorer der Mannschaft. Schon seit der Jugend ist er für gute Freistöße bekannt, hat ein gutes Spielverständnis und sowohl die defensive als auch offensive Rolle im zentralen Mittelfeld sehr gut ausgefüllt. Wenn es bei unserem Tabellenstand Leistungsträger geben kann, so zählt er dazu.

Dennis Daube schaut anderen Profis beim Fifa-Zocken zu

Union bekommt mit Dennis Daube einen Spieler, der inzwischen Verantwortung auf dem Platz übernimmt und den ich gerne weiter bei uns gesehen hätte. So ruhig, wie er auf dem Platz meist wirkt (und was ihm gerne auch als Phlegma vorgeworfen wurde), so zieht er sich auch abseits des Platzes eher zurück. Interviews mit ihm sind die Ausnahme, ein Lautsprecher war er hier nie.

Nun also ab Sommer UNVEU statt YNWA. Mach’s gut, Dennis, außer in den Spielen gegen uns, bitte.”