Felix Kroos ist im offensiven Mittelfeld deutlich wertvoller

Felix Kroos hatte im Trainingslager die Berichterstattungzur Kenntnis genommen, in der es darum ging, dass er womöglich nicht mehr Kapitän sein werde. Und in diesem Kontext sind die Aussagen des zentralen Mittelfeldspielers zu sehen, die Morgenpost, Kurier und Bild/BZ dokumentieren. Da ging es zum einen um die Aufarbeitung der vergangenen Saison, in der es nicht gelungen ist, die individuelle Qualität der Spieler als Mannschaft auf den Platz zu bringen. “„Wir müssen wieder mehr als Einheit auftreten. Es waren auch zu wenig Spieler da, die Verantwortung übernommen haben. Eindeutig zu wenig. Da erhoffe ich mir mehr von einigen Spielern“, sagte Kroos gestern. Wenn ich mir die Verpflichtungen von Union anschaue, dann passen die auch zur Diagnose von Kroos, indem vor allem auf fertige Profispieler, die schon einiges erlebt haben, gesetzt wurde. Und das ist vielleicht die Chance für andere Spieler, sich an denen zu orientieren und persönlich weiter zu entwickeln.

Felix Kroos im Trainingslager Klosterpforte, Foto: Michael Hundt/Matze Koch

Weiterlesen