Christopher Trimmel bewertet Kurzfilme und Michael Parensen beantwortet Fragen

Die Länderspielpause ist vorbei und nun geht es langsam los mit der Vorbereitung auf das wichtige Heimspiel gegen den SC Paderborn mit seinem Trainer Steffen Baumgart. Sebastian Andersson hat allerdings noch ein Länderspiel am Dienstag. Vielleicht klappt es dann mit einem Einsatz, denn der schwedische Angreifer wurde gegen Rumänien (2:1 für Schweden) nicht eine Minute eingesetzt (Kurier).* Auch wenn der Kicker (nicht online) das Thema mit Suleiman Abdullahi in der Position des Mittelstürmers beim Testspiel in Erfurt aufnimmt, glaube ich nicht daran, dass Urs Fischer Anderssons Position dort in Frage stellt.

Sebastian Andersson trifft zum 1:0 per Elfmeter gegen Ingolstadt, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Christopher Trimmel artikuliert Unions Problembewusstsein

Der Sieg von Union gegen Ingolstadt war nicht unbedingt souverän. An der Weise, in der er das nicht war, fand ich interessant, als wie groß Trainer Urs Fischer oder Kapitän Christopher Trimmel die Rolle fehlenden Selbstvertrauens und Mutes dargestellt haben. Beides sei sowohl im Aufbauspiel als auch im Pressing erkennbar gewesen. Das ist bemerkenswert, weil Union ja alle Gründe zu haben scheint, selbstbewusst zu sein. Darauf kommt es im Fußball aber nicht so sehr im großen Ganzen, sondern in ganz spezifischen Entscheidungen an.

Trimmel

Christopher Trimmel sprach nach dem Spiel unter anderem über die Schwächen im schwimmenden Pressing.

Weiterlesen

Union genießt noch immer den Sieg gegen Kiel

Das Wochenende stand für Union ganz im Zeichen der Gelassenheit, die ein Sieg am Freitagabend bringt. Und zu diesem Spiel ist noch nicht alles gesagt: Im Taktik-Blog Eiserne Ketten habe ich mich gestern noch dem Spiel gegen Kiel gewidmet und es in vier Szenen aus vier Perspektiven betrachtet. Dabei habe ich auch versucht, das Spiel zu finden, das Tim Walter gesehen hat. Ich habe es in 40 Sekunden in der 24. Minute entdeckt.

Was mir beim Schreiben dieses Artikels außerdem aufgefallen ist: Manuel Schmiedebach und Lee Jae-Song haben ein Talent, hübsche Paar-Formationen als Photomotive zu bilden.

Weiterlesen

Die schärfste Kritik an Union in dieser Saison

Nach dem 1-1 von Union gegen Bielefeld steht die Mannschaft heute medial stärker in der Kritik als zu irgendeinem anderen Zeitpunkt in dieser Saison.

trimmel

Unter anderem an Christopher Trimmel richtet sich nach dem Bielefeld-Spiel Kritik, Photo: Stefanie Fiebrig


Weiterlesen

#360 – Unions Spieler sehen nicht aus wie Bart Simpson

Union gewinnt ein zähes Spiel gegen Sandhausen mit 2:0. Wir freuen uns über die 3 Punkte und diskutieren etwas über lange Bälle. Stattdessen reden wir über heiße Pfannen, Christopher Trimmels Vertragsverlängerung und Nicolai Rapps Union-Debüt.

Suleiman Abdullahi hantiert mit dem Kopfverband während des Spiels gegen Sandhausen; Foto: Union in English

Links:

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Grischa Prömel ist für den Kicker nur im “Blickfeld”, dabei hat er herausragend gespielt

“Wir greifen wieder an”, sagte Christopher Trimmel im kleinen Clip zum Trainingsauftakt (AFTV). Der Österreicher zeigte sich bei diesen Worten nicht verbissen, sondern lachte. Soweit das jedenfalls nach der Trainingseinheit möglich war. Eigentlich fehlte nur Marc Torrejon verletzt. Grischa Prömel absolvierte nach seiner Verletzung noch individuelle Übungen auf dem Platz.

Christopher Trimmel nach dem Trainingsauftakt, Screenshot: AFTV

Weiterlesen

Jetzt wird sich entscheiden, welchen Fußball wir in 5 bis 10 Jahren sehen werden

Weil heute Feiertag ist und keine gedruckten Zeitungen erscheinen, gibt es auch kaum Analysen zum ersten Auswärtssieg in der aktuellen Zweitligasaison. Aber zumindest Daniel hat bei Eiserne Ketten eine taktische Analyse des 2:1 in Ingolstadt geschrieben. Darin beschreibt er vor allem, wie Union durch eine Umstellung im Pressing die Dreierkette von Ingolstadt so stark unter Druck setzen konnte, dass Urs Fischers Team mit vielen Balleroberungen schnell wieder vor das Tor des Gegners kam. Der Tagesspiegel lobt vollkommen zurecht die Defensive, die einfach die Basis des aktuellen Laufs ist. Und im Kurier geht es darum, dass Unions eher mangelhafte Chancenverwertung am Montag Abend doch nicht bestraft wurde.

Weiterlesen

Christopher Trimmel versteigert eine selbstgemachte Zeichnung und tätowiert sie auf Wunsch auch selbst

Die Fantagung, die die Fan- und Mitgliederabteilung gestern im Stadion an der Alten Försterei verannstaltet hatte, wurde von über 100 Fans besucht, die verschiedene Themen in immer wieder verschiedener Besetzung diskutiert haben. Von den Themen abgesehen hat mir besonders gut gefallen, dass die Veranstaltung dazu geführt hat, dass wirklich sehr verschiedene Unionfans miteinander ins Gespräch kamen und so andere Perspektiven kennengelernt haben. Ich würde so etwas gerne öfter haben, weil das den eigenen Erfahrungshorizont erweitert, und kann eine Teilnahme nur empfehlen.

Weiterlesen

Christopher Trimmel erzählt im Sky-Podcast ausführlich von seiner großen Tattoo-Leidenschaft

Christopher Trimmel war diese Woche zu Gast im Zweitliga-Podcast von Sky mit dem nicht sehr eingängigen Titel “HvK: Echt zweitklassig! der Sky Podcast zur 2. Bundesliga” (Danke an Marc, der mich gestern darauf aufmerksam gemacht hat). Das 45-minütige Gespräch mit dem Union-Kapitän ist sehr unterhaltsam, was vor allem an Christopher Trimmel liegt, der irgendwie immer wahnsinnig sympathisch rüberkommt. Er erzählt wirklich sehr ausführlich von seiner Tattoo-Leidenschaft, wie er Fan japanischer Tattoo-Künstler ist und dass seine zweite Karriere als Tätowierer wahrscheinlich erst einmal mit einem separaten Raum in seiner Wohnung beginnen wird. Das alles kann man gut anhören, weil es inhaltlich eben relativ weit weg ist vom normalen Tagesgeschäft Zweite Liga und Trimmel gleichzeitig wirklich sehr begeisternd von seiner Tattoo-Leidenschaft erzählen kann.

Weiterlesen

Urs Fischer: “The day I stop being nervous before a game is the day I will give up.”

Urs Fischer mulled over the first question he’d been asked, before speaking slowly. Very slowly. He placed his words deliberately, like a master builder laying a cornerstone. Because on top of them would come everything else, and if you get the first piece wrong then at some point the whole damn edifice will collapse.

But he’d just been asked how he was.

“Good…”

Urs Fischer during his press conference, Foto: Matze Koch

Weiterlesen