Teve300 – Gladbach zu Hause

300 Folgen Textilvergehen. Zur Feier des Tages gewinnt Union in Saarbrücken in der ersten Runde des DFB Pokals 1:2 nach Verlängerung. Die große Feierstunde (und das Spiel) besprechen wir nackt am Mikro - warum wissen wir auch nicht.

On Air:

avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Union ist aufgestiegen

in die zweite Runde des DFB Pokals. So würden das zumindest die (vielen) Österreicher im Kader sagen. Besonders leicht ist der Sieg in Völklingen einer durchrotierten Union Mannschaft aber nicht gefallen.

Weiterlesen

Alle wollen Toni

Lange nichts von Toni Leistner gehört? Bild/BZ tun uns heute den Gefallen, etwas über den aktuellen Stand zu schreiben. Bestätigungen durch direkte Zitate gibt es zwar nicht, (das wäre in der Transferzeit sicher auch ungewöhnlich), aber es klingt alles sehr schlüssig und ein Foto Norwichs Sportchef beim letzten Spiel gegen Kiel gibt es auch. Sprich: Norwich will Leistner weiter verpflichten. Und Union will Leistner nicht nur behalten, sondern ihn auch mit einem neuen Vertrag weiter an sich binden. Es gibt schlimmere Situationen für den Verteidiger. Für Union dürfte die aktuelle Schwierigkeit bei der Suche nach einem Rechtsverteidiger (alle drei Probespieler wurden ohne Vertrag weggeschickt) spätestens jetzt noch einmal klar machen, dass sie für kein Geld, das man ausgeben möchte einen adäquaten Ersatz bekommen wird. Nicht, dass sie das nicht schon vorher gewusst hätten.

Weiterlesen

Jens Kellers Andeutungen und Unions Schwierigkeit, einen zweiten Rechtsverteidiger zu finden

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel morgen gegen Kiel (AFTV) verriet Jens Keller wie immer nicht so viel. Aber so viel schon, dass Akaki Gogia wohl auch für diese Partie keine Option sein wird (BZ). Ansonsten machte Jens Keller etwas, was ich sonst nicht von ihm kenne. Er machte Andeutungen. Zum Beispiel, dass Union gegen Kiel taktisch anders auftreten können, weil sie etwas bei Kiel ausgemacht hätten. Und bei der Frage, ob Simon Hedlund sein Leistungstal überwunden hätte, sagte er: “Er hat eine sehr gute Vorbereitung gespielt, in Ingolstadt ein sehr gutes Spiel abgeliefert. Es gab auch Gründe, warum er in dem Tal war, die ich hier aber nicht erläutern möchte, die hier niemanden etwas angehen. Er ist vom Kopf her frei. Und so hat er auch trainiert in den letzten sechs, acht Wochen.”

Weiterlesen

Christoph Schösswendter: Noch nicht ganz da, aber schon Geburtstag haben

Christoph Schösswendter ist also Verteidiger Nummer 4 geworden bei Union (Vereinsmitteilung). Der 29-Jährige wird laut BZ am Montag zum Team stoßen, wobei es da weniger um Training als um Mannschaftsfotos und die kleinen Einspieler für die Aufstellung auf der Anzeigetafel gehen wird. Wer ein bisschen was zur Spielweise des torgefährlichen Innenverteidigers wissen will, kann sich mal diese kurze Analyse von abseits.at von vor einem Jahr durchlesen. Ich bin gespannt, wo sich Schösswendter in der Hierachie in der Innenverteidigung einsortieren wird.

Weiterlesen

Tür zu für Leistner. Tür auf für Schösswendter?

Bild/BZ hatten diese Woche bereits berichtet, dass das Angebot von Norwich City für Toni Leistner nicht mehr gelten würde. Und diese Meldung, dass der englische Klub nun Marcel Franke aus Fürth als Innenverteidiger geholt hat, dürfte endgültig den Deckel auf Wechselabsichten zu Norwich gemacht haben.

Weiterlesen

Leistner bleibt. Erst einmal jedenfalls.

Das Trainingslager in Kärnten ist vorbei und die Spieler haben nach der individuellen Abreise heute noch die nächsten zwei Tag frei. Das gibt uns die Zeit, uns noch einmal mit der Leistner-Frage “Geht er oder geht er nicht?” zu beschäftigen. Die Berliner Zeitung/Kurier denken noch über das Norwich-City-Angebot nach. Außerdem kommentiert die Berliner Zeitung, dass es auf den Rest der Mannschaft komisch wirken würde, wenn Leistner ginge, während alle anderen keine Freigabe bekommen hätten. Bild/BZ hingegen sagen, dass das Angebot von Norwich schon längst abgehakt und nicht mehr aktuell sei. Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand für einen sehr guten Zweitliga-Innenverteidiger mit nur noch einem Jahr Vertragslaufzeit mehr als diese kolportierte Summe von 3,5 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch legen würde.

Nach dem Spiel gegen Birmingham: Toni Leistner in der Eistonne, Foto: Matze Koch

Weiterlesen