Christopher Trimmel artikuliert Unions Problembewusstsein

Der Sieg von Union gegen Ingolstadt war nicht unbedingt souverän. An der Weise, in der er das nicht war, fand ich interessant, als wie groß Trainer Urs Fischer oder Kapitän Christopher Trimmel die Rolle fehlenden Selbstvertrauens und Mutes dargestellt haben. Beides sei sowohl im Aufbauspiel als auch im Pressing erkennbar gewesen. Das ist bemerkenswert, weil Union ja alle Gründe zu haben scheint, selbstbewusst zu sein. Darauf kommt es im Fußball aber nicht so sehr im großen Ganzen, sondern in ganz spezifischen Entscheidungen an.

Trimmel

Christopher Trimmel sprach nach dem Spiel unter anderem über die Schwächen im schwimmenden Pressing.

Weiterlesen

Unions Kader für die kommende Saison steht zwar, aber es gibt noch einige Baustellen

Das Spiel gegen den Chemnitzer FC hat Union gestern mit 3:1 gewonnen, wenn auch nicht überzeugend. Aber was ist in dieser Phase der Vorbereitung schon klar. Erfrischend deutlich wurde da Trainer Urs Fischer (Vereinsmitteilung), der sagte: “Die ersten 10-15 Minuten haben mir gefallen, da war alles drin. Danach haben wir aus meiner Sicht aufgehört zu arbeiten und in die Zweikämpfe zu kommen. Man kann keine Spiele gewinnen, wenn man nicht bereit ist Zweikämpfe zu bestreiten.”

Weiterlesen

Das Team außer Form oder auf einem guten Weg?

Heute findet mal wieder ein Testspiel statt, und zwar gegen den Chemnitzer FC. Um 14 Uhr auf dem Fritz-Lesch-Sportplatz in Adlershof (Dörpfeldstraße). Dort werden wahrscheinlich vor allem diejenigen antreten, die am Sonntag nicht oder nur wenig gegen den VfB gespielt haben. Einen kleinen Ticker vom Spiel und eventuell auch etwas Live-Video gibt es drüben bei den Eisernen auf Facebook.

Facebook: Die Eisernen

Weiterlesen