“Ich twittere Toni Leistner jetzt jeden Tag an, bis er bei Norwich unterschreibt”, und Toni Leistner so: “🙏😉”

Gestern hatte die BZ noch geschrieben, dass Toni Leistner durchaus weiter bei Norwich City auf dem Wunschzettel stünde. Ich sage mal so: Den Gegenbeweis trat der Innenverteidiger auf Twitter nicht an, als er mit Emojis auf einen englischen Fan reagierte, der ihn jetzt jeden Tag antwittern will, bis Leistner bei Norwich unterschrieben hat:

Twitter: @ToniLeistner

Weiterlesen

Bajram Nebihi wechselt zu den Stuttgarter Kickers

Die BZ veröffentlichte es bereits gestern: Bajram Nebihi verlässt Union und schließt sich dem Drittligisten Stuttgarter Kickers an. Heute bestätigt Union diese Meldung mit einer offiziellen Mitteilung. Der Angreifer hat sich bei Union in anderthalb Jahren nie auch nur ansatzweise durchsetzen können.

Weiterlesen

Rolle rückwärts bei Prychynenko und Nebihi

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte bei Union, dann wäre das wohl, dass die aktuell nervenden Themen beigelegt (Abfindungsverhandlung mit Norbert Düwel, Vereinswechsel von aussortierten Spielern) und Kader-Entscheidungen (wer hat Perspektive, wer kommt) getroffen werden können. Denn ich will endlich Fortschritt sehen und Weiterentwicklung. Das Warten macht mich gerade etwas wahnsinnig.

Weiterlesen

Raffael Korte fliegt zurück nach Berlin

Zunächst die aktuelle Nachricht: Raffael Korte fliegt heute nach Berlin zurück, da seine Oberschenkelverletzung wegen des Unwetters in Kärnten nicht genau diagnostiziert werden kann. Ein Blitz schlug wohl beim Krankenhaus ein.

Mit ihm fliegen auch Benny Köhler und Sohn zurück nach Berlin. Ein herzzerreißend schönes Foto von den beiden hat Matze Koch geschossen.

Norbert Düwel hat im Trainingslager noch einmal skizziert, wie er sich das mit der Kapitänswahl vorstellt. Er wird drei Spieler bestimmen, die dann noch zwei Spieler wählen, um einen Mannschaftsrat zu bilden. Ob Damir Kreilach Kapitän bleibt, ist sicherlich eine interessante Frage. Aber dadurch, dass es nach drei nahezu gleichgestellten Kapitänen aussieht, würde ich dem nicht zuviel Wichtigkeit beimessen. Sieht eher so aus, dass Düwel damit auch dem Vorwurf frühzeitig aus dem Weg geht, er würde seinen Kapitän auf die Bank setzen.

Mehr vom Trainer über die Vorbereitung und den personellen Umbruch mit 9 Zugängen in dieser Sommerpause gibt es hier:

  • Der 1. FC Union baut seine Mannschaft um (Tagesspiegel)
  • Düwel erhöht den Druck (Morgenpost)
  • Norbert Düwel und die neue Gewissheit (Kurier)

Trimmel tätowiert selbst

Falls ihr einen Tätowierer braucht, fragt doch mal Christopher Trimmel. Der Österreicher hat Bajram Nebihi mit der Nadel bearbeitet (Bild).

Heute um 18 Uhr startet der zweite Test im Trainingslager in Österreich. Live dabei ist, wer es vor Ort geschafft hat oder den Livestream bei AFTV einschaltet.

Bajram Nebihis enttäuschende Saison bei Union

Bajram Nebihi ist mir bis jetzt ein Rätsel. Von der Größe her (1,92 Meter) eignet sich der Kosovare im Zentrum perfekt als Zielspieler. Gesehen haben wir von ihm allerdings bis auf die Torvorlage in München eher wenig. Einmal stand er in dieser Saison in der Startelf, acht Mal wurde er eingewechselt und nie durfte er über volle 90 Minuten ran. Klar, an Sebastian Polter kommt er schwer vorbei. Aber diese Zahlen dürften auch ihn enttäuschen.

1.FC Union Berlin - Erzgebirge Aue 1:2Foto: Stefanie Fiebrig

In der Bild geht es heute um sein Arm-Tattoo. Dort hat er sich die Nummer zehn verewigen lassen. Weil er Maradona verehrt. Über seine Position verrät er allerdings nichts. Gegen Aue war er nach seiner Einwechslung auffällig und laufstark, hat sich für meinen Geschmack aber zu spät vom Ball gelöst und ist in Dribblings gegangen, die die Sachsen zu leicht verteidigen konnten.

Aber das ist nur meine laienhafte Beobachtung von der Gegengeraden aus. Dazu mit einem kleinen Kind vor mir auf dem Wellenbrecher sitzend, das ich festgehalten habe. Für fundierte Analysen und Aussagen geht ihr heute Abend 19 Uhr zum Fantreffen mit Trainer Norbert Düwel und Manager Nico Schäfer. Wer vorher die Dauerkarte verlängern möchte, kann das im Ticketoffice bis 19 Uhr erledigen.

Für die Feiertagsplanung

Zu Himmelfahrt/Vatertag/Männertag (sucht euch was aus) finden die Berliner Pokal-Endspiele im Poststadion statt. Das ist immer sehr nett dort und vielleicht findet ihr bei der U17 von Union jemand, den ihr Norbert Düwel empfehlen würdet.

  • 9:00 Uhr D-Junioren BFC Dynamo – SC Charlottenburg
  • 11:00 Uhr C-Junioren 1. FC Union – Hertha BSC
  • 13:15 Uhr B-Junioren 1. FC Union – Tennis Borussia
  • 15.30 Uhr A-Junioren Hertha BSC – Tennis Borussia

Am Abend geht es dann in den Jahnsportpark zum Champions League Finale der Frauen. Der 1. FFC Frankfurt spielt dort ab 18 Uhr gegen Paris St. Germain. Tickets gibt es sicher auch an der Abendkasse.

Dazu eine absolute Nichtkaufempfehlung auf eBay:

Screenshot 2015-05-12 08.10.49Foto: ebay

Zwischen dem 25. Mai und 20. Juni ist Sommerpause (im Frühling) bei Union, berichtet der Kurier. Ich überlege gerade, ob wir dann hier auch Sommerpause machen oder ob ihr von uns eine andere Bespaßung haben wollt. Gebt mal Bescheid.

Drei Unioner beim 0:0 des Kosovo gegen Eintracht Frankfurt auf dem Platz

Gestern Abend spielte Kosovo mit drei Unionern im Team im Freundschaftsspiel gegen Eintracht Frankfurt 0:0. Angesichts der Thomas-Schaaf-Defensive bei den Hessen weiß ich gar nicht, welcher Mannschaft ich mehr zu den null Gegentoren gratulieren soll.

Kosovo - Frankfurt 2015
Foto: Matze Koch

Von den Unionern stand nur Valmir Sulejmani in der Startelf. Matze Koch war sogar vor Ort.

#fcunion international. #Kosovo #eintrachtfrankfurt. Nur die Harten sind vor Ort.

A post shared by Matze Koch (@matzekoch_) on

In der zweiten Halbzeit kamen noch Eroll Zejnullahu und Bajram Nebihi auf das Feld. Wer Interesse an bewegten Bilder hat, bitte sehr:


Eintracht Frankfurt vs Kosovo 0-0 Full… von enteritament

Medial bin ich etwas gelangweilt. Wer Interesse an der Torwartsituation bei Union hat, wird bei BZ/Bild und Kurier sicher fündig. Achtung Spoiler: Noch ist nichts entschieden.

Und ob der VfR Aalen nun zwei Punkte wegen Verstößen gegen die Lizenzbedingungen erhalten hat oder nicht, dürfte zumindest aus sportlicher Sicht bei Union niemand interessieren. Auch wenn die BZ anderes behauptet. Zehn oder zwölf Punkte Vorsprung auf Aalen machen für Union keinen Unterschied. Denn hier gilt allein: Vor dem Erreichen der 40 Punkte jubelt niemand. Noch zwei Siege also.

Es sind die kleinen Dinge

Da wir uns auch sonst so an kleinen Dingen erfreuen können, möchte ich an dieser Stelle behaupten, dass der Union-Fanshop mindestens die schönsten Kartons der Liga verschickt. Ach was, das sind die schönsten überhaupt.

Wow! Was für stylishe Kartons der #FCUnion verschickt.

A post shared by Thilo (@thilo2000) on

Sebastian Polter auf Trabi-Safari

Erst einmal die niedrig hängenden Früchte pflücken. Das könnte die Strategie von Union in Person von Manager Nico Schäfer sein, wenn er an die vom Trainer gewünschte Kaderzusammenstellung für die nächste Saison geht. Am ehesten klarzumachen sind dabei die Verlängerungen auslaufender Verträge (Beispiel Christopher Quirings neuer Vertrag bis 2017 aus der vergangenen Woche) und das Ziehen von Kauf-Optionen in Leihverträgen (das wären Martin Kobylanski und Maxi Thiel). Währenddessen geht es auch darum, ablösefreie Spieler anzusprechen und nicht nur finanziell von Union zu überzeugen. Für Vorort-Führungen bietet sich die aktuelle Länderspielpause an. Checkt als die Webcams im Stadion. Vielleicht war der neue Sechser gestern schon zu Besuch und hat sich alles angeschaut …

Union - St. Pauli 2014/15Foto: Matze Koch

Als letztes oder vorletztes steht Sebastian Polter auf dem Programm. Dass sein sportlicher Ehrgeiz und seine Karriereziele für ihn Vorrang haben, ist klar. Die Frage ist, ob Union ihm Bundesliga wird bieten können. Im lesenswerten Interview mit der BZ/Bild macht der Angreifer das auch deutlich:

Einerseits will ich mich sportlich weiterentwickeln und irgendwann vielleicht in der Nationalelf oder in internationalen Wettbewerben spielen. Da ist es sinnvoller in der 1. Bundesliga zu spielen. Als Zweitligaspieler kann man nicht Nationalspieler werden. Andererseits weiß ich es zu schätzen, was ich an Union habe.

 

Ich werde am Ende der Saison alles abwägen und mit dem engsten Familien- und Berater-Kreis eine Entscheidung fällen. Ich hoffe, dass es die richtige ist. Die sportliche Zukunft ist mir am wichtigsten.

Am besten gefällt mir das Bild mir Sebastian Polter vor dem himmelblauen Trabant und sein Vorhaben, sich im Sommer eventuell mit seiner Frau ein Trabi-Cabrio auszuleihen. Vielleicht sollte sich die gesamte Mannschaft als Event zum Teambuilding für eine Trabi-Safari (hier oder hier) anmelden. Zweitakter gibt es in Mitte genug.

Union endlich auch einmal von der Länderspielpause betroffen

Martin Kobylanski spielt mit Polens U21 und Christopher Trimmel ist für Österreich auf Abruf. Bajram Nebihi, Eroll Zejnullahu und Valmir Sulejmani sind für den Kosovo im Einsatz. Über das kosovarische Trio berichten Kurier und Morgenpost. Das Land ist nicht komplett anerkannt, weil der Weg zur Unabhängigkeit umstritten war. Details bitte woanders nachlesen, dafür reicht hier der Platz nicht. Aber ein Amselfeld spielt eine nicht ganz unwichtige Rolle darin.

Steffi hat übrigens gestern beim 11mm-Fußballfilm-Festival Torsten Mattuschka in der Kurzfilmjury getroffen:

https://twitter.com/rudelbildung/status/580073977260978176/