Der Dauerkartenverkauf nur an Mitglieder startet bald. Und Union nennt erstmals genaue Zahlen

Das Thema Dauerkarten-Neuregelung war in der vergangenen Saison lange das Aufreger-Thema bei Union, bis es von den sportlichen Ereignissen rund um Trainerwechsel und Abstiegskampf vollkommen in den Hintergrund gedrängt wurde. Gestern veröffentlichte Union also den Plan zum Verkauf der insgesamt 11.500 Dauerkarten, der wie folgt aussieht:

  1. 31.Mai-13.Juni: Dauerkarteninhaber, die auch Vereinsmitglieder sind, können ihre Dauerkarte verlängern
  2. 14.Juni-24.Juni: Dauerkarteninhaber, die keine Vereinsmitglieder sind, können ihre Karte verlängern oder Vereinsmitglieder ohne Dauerkarte können eine erwerben
  3. 25. Juni: Sollten noch Karten übrig sein, startet der freie Verkauf der Dauerkarten

Weiterlesen

Don’t mention the Fantreffen

Alle, die sich jetzt an dieser Stelle genaue Informationen zum gestrigen Fantreffen mit Union-Präsident Dirk Zingler erwünschen, muss ich leider enttäuschen. Es gilt wie immer: Was auf dem Fantreffen besprochen wird, bleibt auf dem Fantreffen. Und diese Regel gilt für alle, also auch für uns. Es waren viele Unioner da und es waren intensive 2 Stunden. Sie wären sicher noch intensiver geworden, hätte es den Sieg über Düsseldorf am Wochenende nicht gegeben. Wenn es nach mir ginge, kann der Präsident so etwas ruhig öfter machen. Das ist schon eine andere Atmosphäre als eine Mitgliederversammlung. Hier kann viel niedrigschwelliger das Handeln des Vereins vermittelt werden. Und vielleicht ist das eine Richtung, in die die Fantreffen sich prinzipiell entwickeln können. Ein bisschen weg von den Spielern (nicht ganz natürlich) und mehr hin zu einem Format, in dem einzelne Abteilungen des Vereins mal ihre Arbeit vermitteln (Merchandise, Nachwuchsleistungszentrum, Scouting, was macht eigentlich so ein Geschäftsführer Sport, etc.).

Weiterlesen

Das einzige, was zählt: #mehrmachen #wenigerlabern

An Steven Skrzybski darf Union sich gerne aufrichten. Der Angreifer zeigt sich im Gegensatz zum allgemeinen Trend des Teams mit aufsteigender Form, trifft regelmäßig und kanalisiert seinen Ärger über das durch den Schlusspfiff nicht gegebene Tor in Bielefeld in Hashtags. #mehrmachen #wenigerlabern schreibt er auf Instagram:

Weiterlesen

Wenn Verbände sich vor politischen Entscheidungen drücken: Die Fälle 50+1 und Babelsberg 03

Heute können wir es kurz machen: Marvin Friedrich wird gegen Bielefeld am Montag auf jeden Fall den gesperrten Toni Leistner ersetzen. Oder wie es Trainer André Hofschneider in seiner gewohnten Art ausdrückte: “Wenn sich Marvin beim Aussteigen aus dem Bus nicht verletzt, wird er definitiv spielen.” (die Pressekonferenz gibt es auf AFTV oder Facebook).

Das sind die Medienberichte zur Startelfgarantie:

Weiterlesen