Die Serie von Erfolgen reißt nicht ab

Sebastian hat gestern in seinem Stapel alter Programmhefte geblättert und dabei diese bemerkenswerte Meldung aus der Sektion Stadionverbot gefunden:

Falls einer der dort namentlich genannten Stadionverbotler uns liest – wir wären brennend interessiert, vielleicht auch noch zu erfahren, wofür es diese Sanktion damals gab.

Weiterlesen

Ist mit Damir Kreilachs Abschied eine Spielergeneration bei Union gescheitert?

Spielerverabschiedungen sind normalerweise etwas für den Saisonabschluss. Gerade weil es an den letzten Spieltagen für Union schon lange nicht mehr um Entscheidendes ging, konnte man sich daran gewöhnen, sich im Mai auf die emotionale Verarbeitung der typischen Umwälzungen im Fußballgeschäft zu konzentrieren. Das ist bei Damir Kreilach nun anders, denn er geht mitten in einer Saison, die sportlich noch nicht entschieden ist. Um davon nicht abzulenken, wird der Verein Damir in der Halbzeitpause, nicht vorher verabschieden – so argumentierte jedenfalls Pressesprecher und Kommunikations-Geschäftsführer Christian Arbeit auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Es steht zu hoffen, dass die Verabschiedung dann nicht von einem negativen Spielstand überlagert werden wird.

Weiterlesen

Erlösung ja, aber es war auch erst einmal nur ein Spiel

Ich habe heute früh in der Grundschule des Jungunioners in meiner Eigenschaft als Lesepate mir von Zweitklässlern Texte vorlesen lassen, damit sie Übung im Lesen bekommen. Mitten in einer Piratenferiengeschichte stoppte ein Junge und fragte mich: “Du bist doch Unionfan?” Ich nickte. Er las weiter. Dann stoppte er erneut. “Und der Jungunioner hat mir erzählt, dass er schon oft mit im Stadion war. Stimmt das?” Ich bejahte das, verschwieg aber, dass unser Jüngster bei Union vor allem die Unionlieder toll findet, aber während des Spiels lieber auf den Stufen sitzt und Netflix schaut.

Eine Seite später kam die nächste Frage: “Kann ich mal mitkommen?” Das muss ihn wirklich sehr beschäftigt haben. Gegen Fürth werde ich also mit zwei 7-Jährigen zum Spiel gehen (und bestimmt 4 Mal während der Partie mit ihnen aufs Klo). Aber ich freue mich sehr, wenn Kinder nicht nur in Bayerntrikots herumlaufen, sondern auch mal in echt dabei sein wollen.

Weiterlesen