#344 – Eben war das Spiel noch unser, dann gehste pullern … und zack! alles weg

Union spielt gegen Duisburg 2:2. Das war vom Spielverlauf her eher nicht zu erwarten, aber am Ende waren wir doch froh, dass es zumindest beim Unentschieden geblieben ist. Wir machen das Beste draus und freuen uns über Andy Gogias tolle Leistung.

Kenny Prince Redondo im Spiel gegen Duisburg, Foto: Stefanie Fiebrig

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Keine Episode mehr verpassen!

Wegen solcher Spiele gehen wir zu Union

Meine Stimme war weg nach dem 2:2 gegen Duisburg. Das lag aber nicht nur am Singen und Brüllen, sondern vor allem an einer aufziehenden Erkältung. Aber die Schlussminuten mit dem Tor in der Nachspielzeit von Florian Hübner haben mich darin bestätigt, auch in zweifelhaftem gesundheitlichen Zustand zum Spiel gegangen zu sein. Mein großes Kind, dass meine über 10 Jahre andauernden Bemühungen ihn zum Unioner machen zu wollen vor Kurzem mit dem Kauf eines Bayerntrikots beantwortete, brüllte wenig Anständiges zum Schluss, als aus unserer Sicht die Erdanziehungskraft auf den einen oder anderen Duisburger stärker wirkte als auf den Rest der Menschheit.

Weiterlesen

Schon wieder eine Chance. Ergreift Union sie dieses Mal?

Heute beim Spiel gegen Aue geht es um zwei Dinge. Abstand nach unten auf den Abstiegsrelegations-Platz. Der würde bei einem Sieg auf acht Punkte steigen. Bei einer Niederlage allerdings auf 3 Punkte zusammenschrumpfen.

Screenshot: Kicker.de

Weiterlesen

Überraschender Trost für Andy Gogia

Für uns Berliner ist das ein komisches Gefühl heute: Feiertag zu Halloween. 🎃 Union selbst hat auch die Pforten dicht gemacht. Ein Spaziergang um das Stadion lohnt sich, aber rein geht es nicht: Der Fanshop ist geschlossen und die Profis haben trainingsfrei.

Weiterlesen

Vielleicht gibt es wieder einen Spielankündigungsplakatfluch. Wäre ja sonst auch langweilig.

Die wichtigste Frage: Wie geht es eigentlich Andy Gogia? Der Neuzugang, der wegen einer Fersenprellung für das erste Saisonspiel passen musste, ist laut eigener Aussage noch nicht fit (BZ und Kurier). Der Einsatz zur Partie gegen Kiel am Freitag ist zumindest fraglich. Aber immerhin führt uns das schon vor dem zweiten Spieltag zu der traditionellen Suche nach irgendeinem Saisonfluch. Bei Union kennen wir den Kapitänsfluch (wer Kapitän wird, verliert seinen Stammplatz), den Bayernfluch (Union kann nicht in Bayern gewinnen) und so einige andere. Die meisten hat Jens Keller inzwischenMir-doch-egal-was-hier-früher-war-Haltung zielsicher erledigt. Aber vielleicht können wir den Spielankündigungsplakatfluch wieder aufleben lassen. Wir erinnern uns, dass eine Zeit lang immer diejenigen Spieler nicht für das Spiel einsatzfähig waren, die auf dem Spielankündigungsplakat zu sehen waren. Sei es durch Sperren, Verletzungen oder weil sie einfach nicht berücksichtigt wurden. Und ratet mal, wer auf dem Plakat für das Spiel gegen Kiel zu sehen ist? Genau:

Foto: 1.FC Union Berlin

Weiterlesen

Ohne Gogia nach Ingolstadt?

Laut Bild ist Akaki Gogia heute in Ingolstadt (Anpfiff 13 Uhr) nicht dabei, weil er sich verletzt hat. Und das schon am Dienstag. Nachdem ich diese Meldung gelesen hatte, schaute ich auf dem Video von der Abfahrt der Mannschaft (gibt es bei AFTV) genau nach, ob sich da nicht irgendwo Gogia versteckt hat. Aber ich konnte ihn nicht entdecken.

Screenshot: AFTV

Weiterlesen

Wieder vereint: Sebastian Polter und Akaki Gogia

Heute geht es für Union ins Trainingslager nach Österreich (einige Fakten zur Anreise der Mannschaft und zum Hotel gibt es bei der BZ). Und wenn die Mannschaft im Hotel ankommt wird sie sich an die Geschichte von Hase und Igel erinnert fühlen, wenn Matze Koch sagt: “Ich bin schon hier.”

Weiterlesen