Teve293 – Quiring leuchtete wie ein Gänseblümchen auf dem Teppich

Union verliert 0:1 gegen Heidenheim und beendet damit sicher die Saison auf dem 4. Platz. Wir reden (nicht so viel) über das Spiel, die Verabschiedung von Spielern, Kaderbaustellen, das neue Trikot und das Drachenbootrennen.

Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Flattr Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Aber nächste Woche kucken wir wirklich nur entspannt Fußball, okay?

Ich wollte gar nicht sackig sein. Bin ich aber trotzdem. Am schlimmsten ist es in den Momenten, in denen jemand etwas tröstliches zu mir sagt. Ja, das war die beste Zweitligasaison, die Union je gespielt hat. Ich weiß das doch! Ich hab´s selbst gesehen. Und nein, natürlich wurde der Aufstieg nicht gestern verspielt, als uns Bielefeld ein kleines Wunder mit Schlagsahne und Kirsche drauf serviert hat, und wir aber fanden, dass Kirschen nicht lecker sind, und Sahne sowieso nicht schmeckt.

Weiterlesen

Die schönen Momente fanden außerhalb des Spieles statt

Wir wollen uns nichts vorwerfen lassen, wenn einer der Konkurrenten plötzlich das Zittern bekommt. So hieß es vor dem Spiel gegen Heidenheim. Nach dem 0:1 und mit dem Wissen um den Braunschweiger Zusammenbruch beim 0:6 in Bielefeld, muss ich sagen, dass ich enttäuschter bin, als nach der Niederlage in Braunschweig. Das war einfach nicht gut gegen Heidenheim, die nichts anderes gemacht haben, als Union vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Das aber haben sie sehr gut gemacht. Einfach keine Kombinationen gelingen lassen, Union den Platz zum Tempo aufnehmen wegnehmen. Mit diesem Rezept haben viele Teams Union das Leben schwer gemacht. Dazu das Fehlen durchsetzungsstarker Spieler wie Kreilach, Skrzybski und Polter.

Weiterlesen

Abschied, Meer und eine Überraschung

Drei Dinge gibt es heute: Abschied, Meer und Überraschung. Das mit dem Abschied ab 14.45 Uhr auf dem Rasen ist klar: Wir verabschieden uns von 8 Spielern (inklusive Christopher Quiring, der schon im Winter zu Rostock gewechselt ist).

Weiterlesen

“Wir haben überhaupt nicht über unseren Möglichkeiten gespielt”

Auf AFTV gibt es ein kurzes Interview mit Jens Keller, das am Tag nach dem Spiel in Braunschweig aufgezeichnet wurde und in dem der Trainer ein paar vorausgewählte Fragen beantwortet. Interessant fand ich, wie vehement Jens Keller darauf bestand, dass die Mannschaft nicht überperformed hat: “Wir haben überhaupt nicht über unseren Möglichkeiten gespielt. Ganz im Gegenteil. Ich bin überzeugt, dass wir vor allem in der Hinrunde viele Punkte liegen lassen haben. Aber das ist ein Entwicklungsprozess. Ich war über lange Zeit überzeugt, dass wir es packen, weil die Mannschaft die Qualität hat.”

Screenshot: AFTV

Weiterlesen

Eroll darf endlich selbst Auto fahren

Die wichtigste Nachricht des gestrigen Tages: Eroll Zejnullahu hat endlich seinen Führerschein gemacht. Der Kurier schreibt, dass damit auch der Taxiservice in der Mannschaft quasi eingestellt wird. Ob das auch bedeutet, dass Eroll nun auch an Standorten ohne gut ausgebaute öffentliche Verkehrsmittel Fußball spielen kann, steht weiter in den Sternen. Ich würde mir eine Vertragsverlängerung plus Leihe für ein Jahr wünschen.

Weiterlesen

Der Umbruch in der zweiten Reihe

Bild und Kurier diskutieren heute die Kaderplanung bei Union und kommen auf folgende Spieler, mit denen Union nicht verlängern wird:

  • Benny Köhler
  • Benny Kessel
  • Adrian Nikci
  • Emanuel Pogatetz
  • Roberto Puncec
  • Raffael Korte
  • Maximilian Thiel

Weiterlesen

Sebastian Polter landet in Spanien und ja, wir sind voller Euphorie

Gestern Abend kam Sebastian Polter doch noch in Alicante an. Sein Flug hatte sich wegen Schnee in Berlin verzögert (Berliner Kurier). Ich habe mir das ganze im Livestream der Eisernen auf Facebook angesehen (danke für den Service). Und konnte so sehen, dass ich nicht der einzige bin, der wegen des Transfers leicht die Fassung verliert.

Weiterlesen

Teve278 – Schwalbenwettrüsten

Union verliert 3:0 auswärts in Heidenheim. Ärgerlich, kann aber passieren. Während unsere Adventsente im Ofen gart, reden wir ein wenig über das Spiel, philosophieren anhand des Union-Theaterstücks über Entwicklungen der Fans und loben das neue Merch.

Korrektur zur Diskussion um Dauerkarten und steigenden Zuschauerzahlen: Dauerkarten können beim FC St. Pauli nicht mehr vererbt werden. Dafür gibt es jetzt eine Warteliste, die entsprechend lang ist. Außerdem gibt es neben Dauerkarten mittlerweile auch Saisontickets, die keinen Rabattt oder Anspruch auf Erneuerung im nächsten Jahr enthielten. (Danke an @buechinho für den Hinweis)

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Der Schrecken am Büffet

Draußen regnet es und wird gar nicht erst richtig hell, sondern bleibt einfach dunkel. Und auch der Blick in die Berliner Medien hilft nicht, meine Stimmung zu verbessern. Der Kurier gibt sich nach dem 0:3 in Heidenheim gar nicht erst Mühe und bläst mit Mundharmonika den Blues. Amboss oder Hammer.

Weiterlesen