Selten war es spannender, wie Jens Keller aufstellen wird

Heute um 13.30 Uhr beim Spiel gegen Kaiserslautern geht es darum, die Chance zu ergreifen, die sich durch das Ergebnis des Derbys Hannover vs Braunschweig (1:0) ergeben hat. Es geht nicht darum, den vergebenen Chancen der Englischen Woche des Grauens nachzutrauern. Dabei liegt es am Trainer zu entscheiden, ob er das mit dem wiedergenesenen Stephan Fürstner im defensiven Mittelfeld probiert und/oder mit einem Zweiersturm oder einem Dreier-Angriff. Selten habe ich eine Aufstellung unter Jens Keller gespannter erwartet als heute.

Weiterlesen