“Beef” zwischen Abwehr und Angriff

Wir sehen uns heute um 18.30 Uhr zum Spiel gegen Braunschweig im wunderschönen Stadion an der Alten Försterei. Vergesst nicht, vielleicht einen Zehner mitzunehmen für das gemeinsame Alles-auf-Rot-Shirt der Szene Köpenick und des 1. FC Union, das es im Zeughaus geben wird. Und vor allem: Vergesst nicht, bei Tine auf der Frauentoilette Waldseite vorbeizugehen, und dort vielleicht auch eine Kleinigkeit als Entschädigung für den Diebstahl beim letzten Spiel zu hinterlassen. Ein neues Sparschwein gibt es auf jeden Fall schon.

Weiterlesen

Jens Keller: “Ein Spiel wird im Herz entschieden”

Auch einige Tage nach der Partie gegen Düsseldorf war Jens Keller gestern in der Pressekonferenz der Ärger über dieses Spiel noch deutlich anzumerken – gespeist sowohl von der Leistung der Mannschaft (vor allem in der ersten Halbzeit), als auch vom Ergebnis und dessen zustandekommen in der Schlussphase.

kellerbraue

“Wenn jemand meint, er könnte sich schonen, werde ich ihm den Arsch aber so weit aufreißen…” Keller auf die Frage, ob sich Union dank der recht langen Pause in der englischen Woche am Freitag verausgaben könne. Screenshot: AFTV


Weiterlesen

Einfach am Freitag was Gutes Tun und bei Tine an der Waldseiten-Toilette vorbeischauen

Heute um 13 Uhr findet die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Eintracht Braunschweig am Freitagabend statt (live auf AFTV). Eine gute Nachricht gibt es zumindest: Steven Skrzybski ist zurück im Mannschaftstraining (Kurier). Ob es allerdings zum Einsatz von Beginn an reicht … das wird uns Jens Keller auch in der Pressekonferenz nicht verraten. Bei über zwei Wochen Auszeit würde ich jedenfalls nicht allzu viel darauf geben.

Weiterlesen

Bei so vielen Gegentoren wird es schwer, das Ziel Aufstieg zu erreichen

Das späte Gegentor bei der 2:3-Niederlage in Düsseldorf bestimmt weiter die Geschichten der Berliner Medien. Vor allem Jakob Busk steht im Mittelpunkt, der vor den Journalisten das Tor auf seine Kappe nahm. Das ehrt ihn einerseits, verstellt aber auch ein bisschen den Blick bei der Analyse. Jens Keller sagte beispielsweise nach dem Spiel über die Schlussphase: “Da schaltet bei dem einen oder anderen immer mal wieder der Kopf aus.” Busk, der heute 24 Jahre alt wird, ist aus meiner Sicht das Ende einer langen Fehlerkette gewesen.

Lieber @jakobbusk, genieß den freien Tag und lass dich feiern #fcunion #jb12 #happybirthday #geburtstagskind #dayoff

A post shared by 1. FC Union Berlin (@1.fcunion) on

Weiterlesen

Teve302 – Die Polter-Problematik

Union verliert 3:2 in Düsseldorf nach schlechter erster Halbzeit und bringt sich am Ende noch selbst um den Sieg. Außerdem diskutieren wir die manchmal zweifelhafte Zweikampfbewertung bei Sebastian Polter, ziehen Bilanz vom Drachenbootrennen und empfehlen und verlosen das Buch "Wir Wochenendrebellen".

Sebastian Polter attackiert von Andre Hoffmann, Foto: Hupe/union-foto.de

Buchverlosung von “Wir Wochenendrebellen”

Wenn ihr das Buch “Wir Wochenendrebellen” haben wollt, könnt ihr bis Samstag Nacht 24 Uhr hier unten einen Kommentar hinterlassen, der diesen Willen zum Ausdruck bringt. Wie vielleicht “Ich will”. Wir verlosen dann in unserer nächsten Podcastausgabe. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und wir benutzen eure Mailadresse nur, um euch im Falle des Gewinnes zu benachrichtigen.

Und falls ihr ein T-Shirt mit #SchütteldieMaus haben wollt, das wir beim Drachenbootrennen getragen haben, dann könnt ihr das hier bestellen.

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Flattr Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Vielleicht fangen wir erst einmal mit einem korrekten Satz Trikots an

Union verliert 2:3 in Düsseldorf. Und, so bitter es auch klingt: Das hat sich das Team komplett selbst zuzuschreiben. Zu uninspiriert war die erste Halbzeit und nach einer starken Leistung in der zweiten Hälfte, in der das Spiel gedreht wurde, hat dann das gefehlt, was Union noch in der vergangenen Saison so stark gemacht hat. Eine Strafraumverteidigung, die dem Gegner ab 30 Meter vor dem Tor sagt: Mach dort, was du willst, aber hier kommst du nicht weiter! Oder wie es Daniel bei Eiserne Ketten schreibt: Union spielt bei Führungen keinen defensiven Ballbesitzfußball und schenkt den Ball in solchen Phasen zu leichtfertig weg.

Das Daumendrücken von Steven Skrzybski gestern hat jedenfalls nicht geholfen:

Auf geht's Männer, holt euch den Sieg 💪🏼🔴⚪️ @1.fcunion

A post shared by Steven (@steven_skrzybski24) on

Weiterlesen

So geht Sebastian Polter locker auch als Barista in Neukölln durch

Nachher um 13.30 Uhr spielt der 1. FC Union in Düsseldorf. Das ist eigentlich immer ein kurzweiliges Spiel. Ich bin gespannt, ob Akaki Gogia direkt für Steven Skrzybski auf dem rechten Flügel zum Einsatz kommt, oder ob er auf links spielt und Simon Hedlund auf die Skrzybski-Seite wechselt (BZ).

Weiterlesen

Jens Keller: “Ich bin immer ehrlich. Ich sage nur nicht alles”

Eine große Überraschung war es nicht, dass Jens Keller gestern auf der Pressekonferenz (gibt es auf AFTV zum Ansehen) sagte: “Definitiv ist, dass Torrejon ausfallen wird. Wie es aktuell aussieht, wird auch Steven Skrzybski ausfallen.” Beide waren diese Woche kürzer getreten und konnten nicht so trainieren wie es für ein Wettkampfspiel notwendig wäre. Dabei hat Marc Torrejon muskuläre Probleme und wird wohl sogar länger als nur das eine Spiel ausfallen. Bei Steven Skrzybski will der Verein keine langwierige Verletzung aufgrund der Achillessehnenreizung riskieren.

Die Option, den Angreifer zu bringen, lässt sich Keller zwar offen, aber ich glaube angesichts der vielen Möglichkeiten, die der Trainer offensiv hat, nicht an einen Einsatz von Skrzybski. Sowohl Simon Hedlund als auch Atsuto Uchida (Jens Keller betonte in der Pressekonferenz noch einmal, dass der japanische Zugang auch rechts offensiv spielen kann wie im Test gegen Hertha BSC bewiesen) könnten die Skrzybski-Position einnehmen. Dafür steht aber Innenverteidiger Toni Leistner auf jeden Fall zur Verfügung.

Weiterlesen

Union-Stürmer im Footbonaut: Damals und heute

Marcel Hartel ist zurück und zwar mit dem Trikot der U21-Nationalmannschaft. Sowohl Kurier als auch Bild berichten über den für den Gegner unberechenbar in Unions Offensive herumwirbelnden Spieler. Wenn er diese Leistung konserviert, dürfte das eine ähnlich gute Geschichte werden wie die Verpflichtung von Kristian Pedersen. Das würde mich sowohl für Marcel Hartel als auch für Union freuen.

Weiterlesen

Toni Leistner kümmert sich um rot-weiße Kleidung für Kretzsche

Es ist Donnerstag, aber die Verletztenmeldungen bei Union klaren sich noch nicht auf. Neben dem angeschlagenen Steven Skrzybski (Achillessehnenprobleme) ist auch Toni Leistner (Achillesssehnenprobleme) fraglich (Kurier).

Dazu kommt noch ein angeschlagener Marc Torrejon, der laut Kicker heute beim MRT ist. Damit sind 3 Stammkräfte für den Start gegen Düsseldorf am Sonntag fraglich. Aber zumindest eine gute Nachricht gibt es: Sebastian Polter kann nach seiner Rückenprellung wieder mit der Mannschaft trainieren. Das freut auch die Berliner Medien, die alle darüber berichten:

Weiterlesen