Frühstück mit Jens Keller

Wer heute morgen Frühstücksfernsehen bei Sat1 geschaut hat, wird nicht schlecht gestaunt haben, als dort Jens Keller auftauchte:

Screenshot: Sat1 via Colin Warning

Weiterlesen

“Ich sorge dafür, dass Geld in den Verein kommt und nicht, dass Geld vom Verein abfließt.”

Dirk Zingler wurde vom Aufsichtsrat für weitere 4 Jahre als Präsident des 1. FC Union berufen (Vereinsmitteilung). Die Entscheidung kommt nicht überraschend. Auch die Hinzunahme von Oskar Kosche (Geschäftsführer Lizenzierung) und Lutz Munack (Geschäftsführer Sport) als hauptamtliche Präsidiumsmitglieder ab 1. Juli dieses Jahres ergibt Sinn.

Weiterlesen

“Wenn wir unsere Herkunft verleugnen, ist das der Anfang vom Ende”

Langsam können wir durchatmen. Der Hype um Union flaut dank Länderspielpause etwas ab. Aber nur etwas, wenn wir schauen, wie bei Bild das Testspiel von Union heute angekündigt wurde:

Weiterlesen

Union bleibt Union. Egal in welcher Liga.

Was die Tabellenführung verändert habe, wurde Dirk Zingler gestern Abend im Deutschen Theater von 11Freunde-Redakteur Christoph Biermann gefragt. Und der Unionpräsident verwies als Antwort auf den morgendlichen Pressespiegel. normalerweise enthalte er 4 Artikel über Union. Nun seien es plötzlich 42 gewesen.

Weiterlesen

“Fuck, wir können Erster werden”

“Man hatte schon so das Gefühl: ‘Fuck, wir können Erster werden'”. So umschrieb Jens Keller gestern auf der Pressekonferenz nach dem Spiel die Gehemmtheit seiner Mannschaft beim 1:0 gegen Nürnberg (gibt es auf AFTV zum Anschauen). Währenddessen eskalierten wohl außerhalb des Medienraumes alle Unioner. Der Anblick der Tabelle!

Weiterlesen

Es könnte ja auch mal ein Freakspiel mit positivem Ausgang für Union werden

Heute Abend um 20.15 Uhr geht es gegen den 1. FC Nürnberg. Bei uns hat sich der Stadionbesuch in dem Moment zerschlagen, als Arbeit, Kinder und ein Babysitter, der selbst zum Spiel geht zusammenkamen. Dafür kommt der Babysitter morgen, und wir können ins Deutsche Theater, wenn Christoph Biermann und Dirk Zingler über die Zukunft sprechen (von Union, dem Fußball und dem ganzen Rest).

Weiterlesen

“Auch im Verein sagt man mittlerweile: ‘Das gewinnen wir trotzdem.’ Wir denken über keine einzige Serie nach.”

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Nürnberg (Konserve gibt es auf AFTV) ging es vor allem Serien. Jens Keller zeigte sich sehr bemüht, zu erklären, wie wenig ihn Serien interessieren. Aber letzten Endes würde ich es so interpretieren, dass ihn vor allem negative Serien wenig interessieren. Negative Serien, die sich in Köpfen festsetzen, um es mal genauer zu sagen. Deswegen sagte er durchaus mit Stolz, dass diese Serien in der Mannschaft mittlerweile keine Rolle mehr spielen. “Auch im Verein sagt man mittlerweile: ‘Das gewinnen wir trotzdem.’ Wir denken über keine einzige Serie nach.”

Screenshot: AFTV

Weiterlesen

Kleiner Ausspracheservice von Eroll Zejnullahu für Kommentatoren und Stadionsprecher

Heute um 13.00 Uhr gibt es die Pressekonferenz zum Spiel gegen Nürnberg am Montag (live auf AFTV).

Weiterlesen

“Aufstieg jetzt!” als Unterrichtsfach

Union hat gestern bei Stephan Fürstner die Option für ein weiteres Jahr gezogen (Vereinsmitteilung). Damit bleibt der defensive Mittelfeldspieler bis mindestens Sommer 2018 bei Union. Einen kurzen Text dazu gibt es beim Kurier.

Mich beeindruckt bei Stephan Fürstner vor allem, welch ein riesiger Unterschied zwischen seiner ersten Saison bei Union und der aktuellen Spielzeit liegt. Im ersten Jahr hat er, obwohl quasi der Königstransfer im Sommer 2015, fast keine Rolle gespielt. Und jetzt ist er überhaupt nicht wegzudenken aus dem Mittelfeld.

Weiterlesen

Jetzt verlieren wir schon Testspiele, alles verkehrt diese Saison

Über das Testspiel gestern bei Hertha Zehlendorf brauchen wir hier gar nicht viele Worte zu verlieren. Union verliert 2:3. Alle Tore gibt es auf AFTV noch einmal zum Anschauen. Und einen Bericht gibt es beim Kurier.

Weiterlesen