Fürstner als Innenverteidiger: Lewandowskis Idee und Hofschneiders Umsetzung

Das Schöne an Freitagsspielen bei Union ist im Moment, dass wir das ganze Wochenende über lächeln dürfen. Das überstrahlt für mich auch die Tatsache, dass ich die ersten 60 Minuten auf Arbeit gesehen habe und das Tor fiel, als ich der U-Bahn saß. Genau diese Art Spiele wie das 1:0 gegen Bochum macht mir extrem viel Mut für die nächste Saison, wenn die Mannschaft in großen Teilen zusammen bleibt. Denn selbst wenn aus dem Spiel heraus die Chancen nicht zustande kommen oder genutzt werden, bleiben Standards, die von Damir Kreilach, Toni Leistner, Bobby Wood oder eben Benjamin Kessel verwandelt werden.

Weiterlesen

Voodoo an der Eckfahne

Ich bin ein Idiot. Jeden Tag mache ich mir die Mühe, zu verstehen, wie Union spielt und warum die Mannschaft erfolgreich oder nicht erfolgreich war. Dabei ist alles ganz einfach. Es liegt an den Eckfahnen. Zumindest in Heimspielen. So jedenfalls der Aberglaube, den Bild/BZ aufdecken. Nach jeder Heimniederlage würden bei Union die Personen gewechselt, die die Eckfahnen einstecken. Eroll gesperrt, Dennis Daube darf keine Kopfbälle machen und Stephan Fürstner kämpft mit den Nachwirkungen seiner Gehirnerschütterungen. Egal. Hauptsache, Achim steckt die Fahnen rein.

Weiterlesen

Showdown: Wood vs. Terodde

Machen wir erst einmal eine Liste aller Ausfälle oder Wackelkandidaten, die Trainer André Hofschneider gestern in der Pressekonferenz (auf AFTV) aufgezählt hat:

  • Eroll Zejnullahu (Gelbsperre)
  • Leonard Koch (Magen-Darm-Infekt), fällt aus
  • Christopher Trimmel (Magen-Darm-Infekt), fällt wohl aus
  • Benjamin Köhler (Knie), fällt wohl aus
  • Sören Brandy (Knieprellung), Einsatz vielleicht möglich
  • Stephan Fürstner (Nachwirkung Gehirnerschütterung), Einsatz vielleicht möglich
  • Dennis Daube (Hexenschuss, aktuell Kopfball-Verbot), Einsatz vielleicht möglich
  • Toni Leistner (Nachwirkungen Magen-Darm-Infekt), Einsatz vielleicht möglich

Weiterlesen

Der neue Vertrag für Pogatetz ist ein Zeichen dafür, dass Union mehr Konstanz will

Gestern gab es Besuch von Andreas Herzog (Co-Trainer der US-Herrenmannschaft), der sich wegen Bobby Wood vor allem mit Helmut Schulte unterhielt. Für Union interessant: Wood wird nach dem letzten Heimspiel am 15. Mai gegen Freiburg zur Vorbereitung auf die Copa America (3.-26.6,) in die USA fliegen.

Weiterlesen

Auf einen möglichen Wechsel von Bobby Wood vorbereitet sein

Machen wir uns doch heute mit dem Flugzeug auf die Reise nach Köpenick. Der Tagesspiegel präsentiert auf 1928.tagesspiegel.de einen Luftbildvergleich zwischen 1928 und den aktuellen GoogleMaps-Bildern. Wenn wir über die Alte Försterei fliegen, erkennen wir ganz klar, dass die Straße an der Wuhlheide nicht immer dort verlief, wo sie heute ist und, dass der der ursprüngliche Sportplatz Sadowa wohl genau dort war, wo sich jetzt Parkplatz und Haupttribüne befinden. Und auf den heutigen Kunstrasenplätzen befanden sich damals Kleingärten. Sehr hübsche Karte. Ich könnte stundenlang über Berlin hinwegfliegen.

Screenshot: 1928.tagesspiegel.de

Weiterlesen

Zingler über Wood: Ich habe bei der Vertragsunterschrift gestrahlt

Bei der Vorstellung des neuen Trikotsponsors Layenberger beantwortete Union-Präsident Dirk Zingler den anwesenden Journalisten auch einige Fragen zum aktuellen Entwicklungsstand von Union. Dirk Zingler über:

Das Saisonziel: “Ob der 6. Platz am Ende erreicht wird, ist nicht so entscheidend. Wir lernen in jeder Saison. Und in dieser Saison haben wir sehr viel gelernt. Viel mehr als in der vorangegangenen Spielzeit. Das wichtigste ist, dass wir ein stabiles Umfeld haben. Für mich ist es ein Entwicklungsschritt in die richtige Richtung. Wir haben die Umstrukturierung abgeschlossen mit Lutz Munack als Sportgeschäftsführer, Helmut Schulte und mit Jens Keller als Trainer für die nächste Saison.”

Weiterlesen

Neuer Union-Sponsor: Geht es jetzt den Eisernen Kubikelfen an die Pfunde?

Union hat heute morgen seinen neuen Brustsponsor vorgestellt. Zum Trainingsauftakt Ende Juni wird Layenberger auf den neuen Trikots zu sehen sein. Der Vertrag gilt für Bundesliga, Zweite Liga und 3. Liga (offizielle Meldung von Union). “Alle drei Ligen sind verhandelt”, sagte Harald Layenberger bei der Vorstellung auf die Frage zu höheren Zahlungen bei einem möglichen Aufstieg.

Weiterlesen

Ursachenforschung und ein neuer Trikotsponsor

Was hat denn das 2:6 in Nürnberg verursacht? Medial herrscht immer noch Ursachenforschung. Eine “unerklärliche, kollektive Arbeitsverweigerung” nennt es die Berliner Zeitung, das Abtauchen von Führungsspielern bemängelt die Morgenpost gemeinsam mit Trainer André Hofschneider und einen schwarzen Tag attestiert der Kurier.


Foto: Matze Koch

Weiterlesen

5 Tore mehr und wir hätten gewonnen

Gestern nach dem Spiel lief ich ziellos durch unsere Wohnung. Ich wusste einfach nicht, was ich machen soll. “Eine rauchen?”, fragte Tim, der mit mir das 2:6 gegen Nürnberg gesehen hatte. “Habe leider schon vor einer ganzen Weile aufgehört”, antwortete ich. Dann nahm ich zwei Bier und sagte: “Lass uns rausgehen und auf eine Bank setzen.”

Dort saß mein Hausmeister zog an seiner Club und trank Berliner. Er fragte: “Was’n los, Basti?”

  • “Union hat 2:6 verloren.”
  • “Ja, Nürnberg ist ein starker Gegner. Die gehören in die Bundesliga.”
  • “Aber Union hat zur Pause noch 2:0 geführt.”
  • “Was?”
  • “Nürnberg hat in der zweiten Halbzeit 6 Tore geschossen.”
  • “Oh.”

Weiterlesen

Wem Union die Null verdankt

Nachher um 13 Uhr werden wahrscheinlich ein paar Freiburger mit zuschauen, denn wenn Union heute gegen Freiburg Nürnberg gewinnt, ist der SC ganz sicher rechnerisch aufgestiegen. Was so manchen Fan zu einer Wette veranlasst:

Weiterlesen