Verkehrskonzept: Eine Bahn wird kommen, nur wann?

Zwar kam Rafal Gikiewicz nicht einmal zum Einsatz bei der Nationalmannschaft, hatte aber mit Polen allen Grund zum Jubeln. 4 Spiele, 4 Siege, 12 Punkte in der EM-Qualifikation. Besser geht es nicht. Und das Gefühl, bei so einem Spiel in Warschau Teil der Nationalmannschaft zu sein, dürfte ein toller Abschluss der Saison von Unions Keeper gewesen sein. Und jetzt endlich Urlaub!

View this post on Instagram

12 Pkt✅🇵🇱🔥Team

A post shared by Rafal Gikiewicz (@rgikiewicz) on

Sebastian Andersson kam für Schweden ebenfalls nicht zu einem Einsatz. Die Bild/BZ bringt heute mal wieder ein Transfergerücht. Es geht um Christian Gebauer, einem Rechtsaußen. Ebenfalls im Angebot hat die Bild ein Interview mit Neu-Unioner Julius Klade (Bezahl-Link), das allerdings relativ wenig verrät, außer dass er bei Union im zentralen offensiven Mittelfeld eingeplant ist und Fabian Lustenberger bei Treffern im Training zuletzt immer “Eisern Union!” rief.

Viel interessanter bleibt für uns das Thema Stadionbau. Das gestaltet sich für uns ähnlich undurchsichtig wie das Agieren am Transfermarkt. Die Bild/BZ berichtet, dass das Verkehrskonzept nun bis Ende des Jahres fertig sein soll. Ich bin wirklich gespannt, was sich darin wirklich findet. Vom Neubau eines Regionalbahnhofs, einer neuen Straßenbahnstrecke, Straßenbahnwendeschleife und der Ausbau von Radwegen ist ja alles in der Verlosung. Ich bin gespannt, welchen Druck mittlerweile auch die Landesregierung auf die einzelnen Verkehrsanbieter ausübt. Denn der Ausbau ist in Köpenick auch unabhängig von Union schon lange nötig. Aber durch die Sanierung der Brücke (wusstet ihr, dass die Pyramidenbrücke heißt?) neben der Tankstelle am Stadion wird es ab 2020 erst einmal enger.

Der Kurier beschließt heute seine Serie über Union mit Spielern, die das Motto “Einmal Unioner, immer Unioner” nicht loslässt.

Aufstiegsrasen

Neues von euren Stücken Aufstiegsrasen:

“Ich hab heute ein Stück Aufstiegsrasen in Thüringen im Garten meiner Eltern
gepflanzt. Bin gespannt, ob er dort gut anwächst …”

Foto: Mathias

“Soo, nun auch mit Verspätung unser Stück Heiliger Rasen 😀”

“So der heilige Rasen ist jetzt auch bei uns eingepflanzt”

Apropos Rasen. Der sah auch bei der 3. Auflage von “Union läuft” noch ganz schön lädiert aus:

Braucht ihr noch ein bisschen Aufstiegsgefühl? Hier ein paar Ausschnitte aus der Audio-Reportage vom Relegationsrückspiel:

3 Gedanken zu „Verkehrskonzept: Eine Bahn wird kommen, nur wann?

  1. Bitte beim Thema Verkehr nicht die zusätzliche Stellplätze vergessen. Ohne die geht jeder Anwohner auf die Barrikaden. ^^

  2. Was bedeutet Stellplätze?
    In einer immer enger werdenden Stadt wird Autoparken direkt vor der Nase immer teurer oder unmöglich! Soll man die Wuhlheide teilweise abholzen u. ein Parkhaus bauen, dass man nur an einigen Tagen im Monat nutzt?
    Am Olympiastadion wurde es schon in den 30ern vorgemacht, wie so etwas funktionieren kann-bis heute!
    In Köpenick wahrscheinlich nur mit Nutzung dezentraler Parkmöglichkeiten (P+R) und Anfahrt mit S-Bahn u. Tram!
    Ich schätze, dass es auch Spieltagen eher zur Ausweitung von Parkverbotszonen kommen wird, zum Schutz der Anwohner.
    Man wird gespannt sein, wie es weiter geht!!!
    Schönen Sommer!
    u.n.v.e.u.

  3. “Am Olympiastadion wurde es schon in den 30ern vorgemacht, wie so etwas funktionieren kann-bis heute!”

    Du meinst die perfekte Anbindung an U- und S-Bahn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.