#375 – Die Zerstörung von Stuttgart

Relegation. Aufstieg. Bundesliga!

Sebastian Polter und Andy Gogia feiern den Aufstieg, Foto: Tobi/unveu.de

Links:

On Air:

avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

12 Gedanken zu „#375 – Die Zerstörung von Stuttgart

  1. Das Intro drückt einem wirklich Tränen in die Augen :-)

    Viele Grüsse aus Melbourne,
    Sebastian

  2. Zuerst Glückwunsch zum Aufstieg. Ich freue mich so sehr für euch.
    Jetzt kommt der Pathos
    Union ist eine Hoffnung, dass der Profifußball nicht komplett kaputt ist. Nicht, weil ihr “so besonders seid” sondern weil vom Präsidium das klare Bekenntnis zum e. V. besteht und man damit eben auch vernünftig wirtschaften und den Verein in die 1. Liga führen kann.
    Dass es gegen die frisch ausgegliederten Stuttgarter geschieht ist für mich eine Genugtuung, weil die Mitglieder mit den selben falschen Versprechungen zum Ja zur Ausgliederung gelockt worden sind.

    Ich freue mich so sehr für euch, sagte ich das schon?

    Danke für alles hier.

  3. Doch, es hören auch Leute zu. ;-) Und wie ging denn die Geschichte mit dem Hinknien (ohne erste die erste Reihe) aus? Da habt ihr ein wenig den Faden verloren. :-D Oder ich war zu unaufmerksam. Danke für alles!

  4. wunderbar das Intro und immer wieder Danke für euren Podcast!!

  5. Gänsehaut beim Intro kann ich als Außenstehender bestätigen.

    Ansonsten möchte ich… ach, es steht mir doch gar keine Meinung zu. Ich habe einfach die gesamten eindreiviertel Stunden beim Hören mit Euch gegrinst. Ich höre so Quatsch ja auf dem Rad und ich musste beständig stark an mir halten, um nicht kommentarlos abzubiegen, Euch aufzusuchen und einfach alle zu umarmen. Glücklicherweise konnte ich mich jeweils mit dem Gedanken “Du, das ist nicht live” davon abhalten.

    Ich möchte eigentlich bloß alle Anwesenden grüßen. Weil ich irgendwie übergriffig Teil von etwas sein will, was ich geil finde, auch wenn nicht wirklich Teil davon bin. Geil, geil, geil. Geil.

    Geil.

    Grüße!

    Um diesen Kommentar irgendwie doch etwas Substanz zu verleihen:

    Sagt mal, ich war zufällig schon mal bei Euch im Auswärtsblock. Bin ich nicht ganz dicht, oder habt Ihr sehr wohl eine zweite digitale Anzeigetafel, die man von da aus sieht (und auf der man dann auch die thematisierte VAR-Einblendung sehen können sollte)? Oder habe ich das geträumt (ernsthafte Frage; absolut realistische Annahme)?

    p.s.: Tut mir leid, darauf noch herum zu reiten. Aber ich fand gut, wie und in welcher Stimmung Ihr die Feuerwerkskörper nach Abpfiff vom platzgestürmten Spielfeld aus in den Stuttgarter Block angesprochen habt [kleiner Exkurs: Ich erinnere mich als Gladbach-Fan an ein Pokal-Halbfinale, bei dem genau sowas (in anderer Ausprägung und in eine baulich sehr andere Tribüne) Teil dessen ist, warum ich leider bis heute sage: Ich mag Union, und ich mag sehr viele Unioner, aber ich lebe in dieser Stadt und ich mag viele Unioner nicht]. Ich hab mich zwischenzeitlich mit einigen Anwesenden unterhalten, die Stein auf Bein (höhö) schwören, dies sei gar nicht passiert. Menschen, die nachweislich dort mit ihren Kindern anwesend waren. Wenn ich mir das wünschen darf: Das interessiert mich dringend; ich sehe keine Instanz, die mir darüber Aufklärung verschaffen möchte; ich hätte in dieser Frage wahnsinnig gerne ein “Textilvergehen Investigativ” in der nächsten Folge.

  6. Hi liebe Textilvergeher,

    ich höre euch nun seit etwa einem Jahr regelmäßig. Ich bin kein Fußballfan und mir geht das ganze Fangehabe eigentlich total am Arsch vorbei, aber ich muss gestehen, euer Podcast macht wirklich sehr viel Freude zu hören.

    Diese Folge war jetzt derart episch, ich hatte teilweise wirklich Tränen in den Augen. Sowohl vom Lachen als auch vom Weinen. Großartig! Ich glaube es kann gar keinen besseren Fußballpodcast geben als euren. Ihr seid so positiv bekloppt, dass man euch einfach nur mögen kann….bitte immer weiter so

  7. Slava Pfanne heiss!
    Super Folge Ihr Irren, ich habe gelacht und geheult. Watt will man mehr.
    Eisern
    Toto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.