#361 – Robert Zuljs Schnütchen

Union gewinnt in letzter Minute 3:2 in Duisburg. Wir feiern nicht nur die wunderbaren Tore (an denen immer Robert Zulj beteiligt war), sondern diskutieren auch die Gegentore. Und alles, was sonst bei Union los war. Wie die 12555-Postleitzahlen-Kollektion.

Robert Zulj nach dem Sieg gegen Duisburg beim Interview bei AFTV, Screenshot: AFTV

Links:

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

7 thoughts on “#361 – Robert Zuljs Schnütchen

  1. Wir haben im Podcast einen entscheidenden Fehler gemacht: Die Großchance von Duisburg wurde nicht vergeben, sondern von Rafal Gikiewicz mit einem überragenden Reflex vereitelt. Hatte ich mir eigentlich extra gemerkt…

  2. und meine Analyse des 2-1 war auch falsch. Das ist mir sogar noch bei der Aufnahme aufgefallen aber es gelang mir dann nicht, es noch zu sagen. in wahrheit hatte fröde gar keinen gegenspieler und hat er gut den Hübner zugeordneten MSVler als Screen genutzt

  3. Diesen emotionslosen, uninspirierten Kommentar habe ich jetzt schon öfter bei Amazon Prime erlebt. Es gibt aber auch Ausnahmen – Spiel gegen Köln war auf Samstagnachmittagkonferenzschalteniveau

  4. Das Stadion von River Plate liegt im Stadtteil Belgrano. Avellaneda istdie Heimat von Racing und Indepediente.

  5. @Daniel kann passieren. Hat mich halt getriggert da ich in Buenos Aires schon fussball gesehen habe hehe… Wahrscheinlich hätte es sonst keiner bemerkt.

  6. 117
    (Eins Eins Sieben)
    Die Frage nach der alten Plz wurde noch nicht beantwortet.
    Reimt sich auch nicht auf ‘wunderschön’ und kennt kaum noch einer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.