Unions Auswärtsbilanz in dieser Saison ist tatsächlich sehr ausbaufähig

Vor der Pressekonferenz zum Spiel gegen den MSV Duisburg (12.30 Uhr, live auf AFTV) beschäftigen sich Kurier und Bild/BZ (beide noch nicht online) mit einem Wiedersehen: Ken Reichel trifft auf Torsten Lieberknecht. Beide haben 9 Jahre in Braunschweig zusammengearbeitet. Für Union wichtiger ist der Hinweis, dass Reichel bisher noch keinen Treffer für sein neues Team erzielt hat. Oder dass die Bild zurecht daran erinnert, dass Unions Punkte-Ausbeute bei Auswärtsspielen in dieser Saison bisher sehr mangelhaft war. In 10 Spielen gelang Union erst 1 Sieg. Die vielen Unentschieden haben das Problem etwas überdeckt.

An Rafal Gikiewicz dürfte es nicht scheitern. Der Keeper hat gestern gezeigt, dass er aus dem Stand 1,30 Meter hoch springen kann.

Das Spiel in Duisburg findet übrigens wirklich statt. Auch wenn laut RBB-Videotext Union spielfrei hat, da Sandhausen dort gleich Freitag und Samstag spielt

Ich habe beim letzten Spiel gegen Sandhausen sehr interessiert die Auswertung der Fan-Umfrage zu den Spielen gelesen, die in der Waldseite veröffentlicht wurde. Diese Umfrage gibt es seit dieser Saison zu jedem Spiel und soll helfen, aus Einzelerfahrungen, die mal lauter oder weniger laut geäußert werden, ein Gesamtbild zu zeichnen. Das soll helfen, bestimmte Themen zu priorisieren. Union hat diese Auswertung nun auch auf der eigenen Website veröffentlicht.

Wenig überraschend wird bei Heimspielen die Anreise als Problem thematisiert (egal ob mit öffentlichem Nahverkehr oder mit Auto) und auch die Warteschlangen beim Einlass. Ich bin selbst meist extra zeitig da, um diese Schlangen zu vermeiden. Vermutlich dürfte spätestens nach dem Stadionausbau dieses Problem etwas entspannt werden, wenn die Eingänge Biergarten und Waldkasse durch einen Weg verbunden sind. Denn bisher muss man sich schon an der Hämmerlingstraße entscheiden, welchen Eingang man nimmt. Überhaupt finde ich es interessant, dass selbst bei der Notengebung der Ordnungsdienst bei Auswärtsspielen im Schnitt bessere Zensuren bekommt als der im Stadion an der Alten Försterei.

Meine Empfehlung: Lest euch diese Auswertung mal selbst durch und gleicht die mit euren eigenen Erfahrungen ab. Wenn ihr euch darin nicht wiederfindet, macht doch einfach bei der Spieltagsumfrage mit.

Auf den anderen Plätzen

Das 1. Frauen-Team hat gestern im Pokal den BSC Marzahn mit 3:0 geschlagen und ist damit ins Halbfinale eingezogen. Möglicher Gegner dort könnte Viktoria 89 sein (die spielen heute), die in der Regionalliga vor den Union-Frauen auf Platz 1 stehen.

Und sonst so?

Einen ausführlichen Text über Fußball und Trauer gibt es bei 120 Minuten. Darin kommt auch das Ritual der Vermeldung von Trauerfällen in der Halbzeitpause bei Heimspielen des 1. FC Union ausführlich zur Sprache. Dafür greift die Autorin auf Gespräche zurück, die sie beispielsweise mit Stadionsprecher Christian Arbeit geführt hat. Aber auch Steffi vom Textilvergehen-Team kommt zu Wort.

Sowohl Zeit Online als auch der Ballesterer nutzen die K.o.-Spiele der Champions League, um darauf hinzuweisen, wie weit sich das Geschehen von unserem alltäglichen Fußballerleben entfernt hat. Einerseits weil es sportlich langweilig ist und andererseits vom lokalen Bezug entkoppelt ist.

Nach 30 Jahren macht das Hertha-Echo Schluss. Heute gibt es um 19 Uhr die letzte reguläre Live-Sendung. Ich sage das nicht nur, weil ich Manfred Sangel für einen wirklich guten Typen halte, sondern weil die Leute vom Hertha-Echo quasi Podcast gemacht haben, als es Podcasts noch gar nicht gab. Ich habe wahnsinnigen Respekt davor. Mit einer Sondersendung verabschiedet sich das Hertha-Echo am 16. Februar.

Eine Twitter-Unterhaltung darüber, wie wir Unionfans eigentlich Unionpartien in Tippspielen tippen, endete darin, dass Steffi fix ein T-Shirt daraus gemacht hat. Wer es mag, kann es sich hier bestellen. Und vergesst natürlich eure Tipps in der Tippsielrunde Twitterförsterei nicht.

Twitter: @rudelbildung

3 thoughts on “Unions Auswärtsbilanz in dieser Saison ist tatsächlich sehr ausbaufähig

  1. Pingback: Urs Fischer macht mal wieder Hoffnung auf spielerische Lösungen › ***textilvergehen*** › 1. fc köln, Anthony Modeste, MSV Duisburg, Spiel-Plan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.