Abschiedsworte von Steven Skrzybski

Viele Neuigkeiten von Union gibt es heute nicht. Deshalb steht noch einmal ein Ereignis im Vordergrund, dass diesen Sommer im Union Gedächtnis prägen wird: der Wechsel von Steven Skrzybski.

steviejung

Bei Schalke wird Skrzybski nicht mehr ‘unser Stevie, den wir schon als Kind kannten’ sein; Photo: Stefanie Fiebrig

Auf verschiedenen Kanälen hat sich gestern Skrzybski noch einmal verabschiedet. Sowohl in einem offenen Brief …

… als auch in Interviews mit Kurier und Bild sowie einem Gespräch im Vereins-TV mit Christian Arbeit betont er, wie dankbar er Union für die Zeit hier und vor allem das Wohlwollen zum Abschied sei. Und wie froh er ist, ‘ausgerechnet’ zu Schalke gehen zu können. Er rekapituliert aber auch, dass es Momente in seiner, manchmal körperlich etwas nachhängenden, Entwicklung gab, an denen er nicht mehr daran glaubte, es als Fußballer schaffen zu können.

Gerade dafür, dass das doch noch gelang und Skrzybski sich in der Profimannschaft etablieren konnte, bekommt auch André Hofschneider Kredit.

Aktuelles

Der Transfer von Manuel Schmiedebach ist noch nicht ganz offiziell, aber offenbar nicht weit davon entfernt, und könnte vielleicht heute noch bestätigt werden.”

Und das Testspiel gegen Preußen Münster, dessen Termin bisher nur die Westfalen bestätigt hatten, wird nicht stattfinden. Union hat für dieses Datum einen Test gegen einen noch nicht benannten Gegner angekündigt.

Und sonst so

Wer helfen möchte, wirklich existierende Probleme von Flüchtlingen in Europa zu lösen, kann sich an einer Spendenaktion von Unionern beteiligen. Menschen in Flüchtlingslagern auf der griechischen Insel Lesvos fehlen nach jahrelanger Flucht auch und vor allem Schuhe. Um dazu Abhilfe zu schaffen kann man zur ‘Szene WM’ der Szene Köpenick Schuhe spenden, die dann nach Griechenland gebracht werden. Die Termine: 29. und 30. Juni am Sportplatz des TSV Eiche Köpenick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.