Die gute Nachricht nach dem Feiertag: Kenny Prince Redondo ist wieder zurück

Union besiegte die Berlin-Liga-Auswahl gestern deutlich mit 6:0 (BZ, Videos mit den Toren gibt es hier bei fupa.net). Doch die beste Nachricht ist, dass wir Kenny Prince Redondo wiedergesehen haben, der nach seiner Schulterverletzung gleich zwei Tore beigesteuert hat. Wie lange es noch dauert, bis er wirklich eine Option für den Kader ist, wissen nur Jens Keller und die behandelnden Ärzte. Aber selbst dann wird es schwer für Redondo, einen Weg am starken Simon Hedlund vorbeizufinden.

Der schwedische Linksaußen war gestern auch in Spandau dabei:

Aber auch schön am Feiertag einen Kaffee trinken:

Hade gärna tagit en kaffe med dig nu, men du måste spela fotboll… lycka till 😁❤️ @simonfredrikhedlund

A post shared by sandypandy (@sandragerdov) on

Ein kurzes Fazit zur bisherigen Union-Saison gibt es beim Kurier. Das fällt angesichts der Punkteausbeute durchwachsen aus. Aber es fehlt auch nicht der Hinweis, dass sich alles noch ändern kann.

Hier noch ein Bild zum gestrigen Tag der deutschen Einheit:

Tusche feiert rein

Heute wird Torsten Mattuschka 37 Jahre alt und wir gratulieren dem ehemaligen Union-Kapitän von ganzem Herzen. Er war gestern noch auf dem Oktoberfest zum Reinfeiern:

So ein Gaudi 🍻#oktoberfest #ozapftis #friends #feiern #reinfeiern #lederhosen #instagood

A post shared by Torsten Mattuschka (@tuschem17) on

Zu Tusche passt auch dieses Bild von Christoph Kramers Trikotsammlung, in der das Trikot von Mattuschka direkt neben dem von Luis Suarez liegt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.