Einfach am Freitag was Gutes Tun und bei Tine an der Waldseiten-Toilette vorbeischauen

Heute um 13 Uhr findet die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Eintracht Braunschweig am Freitagabend statt (live auf AFTV). Eine gute Nachricht gibt es zumindest: Steven Skrzybski ist zurück im Mannschaftstraining (Kurier). Ob es allerdings zum Einsatz von Beginn an reicht … das wird uns Jens Keller auch in der Pressekonferenz nicht verraten. Bei über zwei Wochen Auszeit würde ich jedenfalls nicht allzu viel darauf geben.

Apropos Freitagsspiel gegen Braunschweig: Ich möchte diesen Aufruf von Doreen unterstützen, am Freitag vielleicht mal bei Tine, der Toilettenfrau auf der Waldseite, vorbeizugehen und etwas Geld dazulassen. Ihr wurde beim Tusche-Abschiedsspiel ihr Sparschwein gestohlen. Unfassbar eigentlich. Aber wir können alle dafür sorgen, dass Tine unseren Zuspruch eher im Kopf behält als diese Tat.

Facebook: Doreen Berlin

Auch am Freitag gibt es ein gemeinsames T-Shirt der Szene Köpenick und des 1. FC Union Berlin zu kaufen. Mit 10 Euro seid ihr dabei.

Medial geht es derweil sehr ruhig und beschaulich zu. Atsuto Uchida war nach seinem ersten Union-Einsatz zu sprechen:

Eine kurze Analyse des Zweitligaspieltages gibt es übrigens bei meinsportradio.de

Bisschen Nerverei gab es bei Unions Sponsor um einen TV-Spot. Aber der Streit mit Uli Hoeneß wurde beigelegt und etwas Publicity gibt es obendrauf: Zoff um TV-Spot Hoeneß bremst Union-Spaß ein (Kurier)

Toni Leistner freut sich über seine Werte bei Fifa18, die es gestern unter anderem bei liga-zwei.de nachzulesen gab. Im Gegensatz zur aktuellen Tabelle steht Union ganz oben mit dem höchsten Durchschnittswert aller Zweitligateams:

Screenshot: liga-zwei.de

Steffi hat gestern bei Union auf dem Stadiongelände ein Detail fotografiert, das mir noch nie aufgefallen ist und das ich im Zusammenhang mit den aktuellen Protesten gegen den DFB sehr witzig finde:

Bestes Detail: #fairefangesänge #freudichdfb #fcunion #eisern #köpenick #berlin

A post shared by Textilvergehen (@textilvergehen) on

Und zum Schluss noch etwas fürs Herz (und weil der Jungunioner in unserem Haushalt auch Jakob Busk toll findet):

Twitter: Jakob Busk

Ein Gedanke zu „Einfach am Freitag was Gutes Tun und bei Tine an der Waldseiten-Toilette vorbeischauen

  1. Pingback: “Beef” zwischen Abwehr und Angriff | ***textilvergehen***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.