Toni Leistner kümmert sich um rot-weiße Kleidung für Kretzsche

Es ist Donnerstag, aber die Verletztenmeldungen bei Union klaren sich noch nicht auf. Neben dem angeschlagenen Steven Skrzybski (Achillessehnenprobleme) ist auch Toni Leistner (Achillesssehnenprobleme) fraglich (Kurier).

Dazu kommt noch ein angeschlagener Marc Torrejon, der laut Kicker heute beim MRT ist. Damit sind 3 Stammkräfte für den Start gegen Düsseldorf am Sonntag fraglich. Aber zumindest eine gute Nachricht gibt es: Sebastian Polter kann nach seiner Rückenprellung wieder mit der Mannschaft trainieren. Das freut auch die Berliner Medien, die alle darüber berichten:

Immerhin kümmerte sich Toni Leistner gestern um die unionistische Einkleidung des ehemaligen Handballprofis Stefan Kretzschmar. Denn der posierte zuerst mit dem schwarzen Trikot des FC Carl Zeiss Jena (ich gebe zu, dass ich auch eins dieser Trikots meines Heimatvereins zu Hause habe und es wirklich toll finde):

Twitter: @ToniLeistner

Ich finde es gut, dass Toni Leistner sich darum kümmert, dass Stefan Kretzschmar auch noch etwas in den schönsten Farben der Welt bekommt:

Twitter: @ToniLeistner

Dann gab es gestern von Dynamo Brest noch die überraschende Ankündigung, dass am 5. Oktober um 16 Uhr ein Testspiel im Stadion an der Alten Försterei gegen Union stattfindet. hier hat es sich mal wieder gelohnt, viel Zeit in meinen Russischunterricht sowohl an der Schule als auch in der Uni zu stecken (Details zum Spiel hier auf Russisch). Union hat die Begegnung noch nicht bestätigt. Davor am 3. Oktober um 14 Uhr tritt Union zum 25-jährigen Jubiläum der Berlin-Liga gegen eine Auswahl der Liga an (Fupa.net).

Und zum Schluss kann ich noch ganz stolz verkünden, dass wir beim Drachenbootrennen nicht nur nicht Letzter, sondern sogar den 30. platz von 38 Teams gemacht haben. Wir platzen alle vor Stolz!

3 Gedanken zu „Toni Leistner kümmert sich um rot-weiße Kleidung für Kretzsche

  1. Vielleicht könnt ihr nach eurer ersten Teilnahme am Drachenboot-Fun-Cup noch eine kleine Zusammenfassung dazu schreiben bzw. ein kleines FAQ für Newbies (Anfängerfehler usw.) erstellen. Neue Teams würde das sicher erfreuen.

    P.S.: Wäre nicht für mich, denn unser Team ist bei den Profis gestartet. ;-P Falls ihr also noch Tipps bräuchtet, nur raus mit den Fragen. ;-)

  2. Gleich mal die erste Frage:
    Besser im Takt paddeln oder Chaos zulassen?
    Im Takt hatten wir die schlechteste Zeit

  3. Also im Normalfall bringt Synchronität schon Vorteile. Der Taktgeber sollte vorne sitzen und der Rest sich dann nach dem Vordermann richten bzw. nach dem Trommler. Als eingespieltes Team kann man dann verschiedene Starts ausprobieren (Anzahl Anschubschläge)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.