Grillen mit Collin Quaner

Ich hatte heute einen komischen Traum. Union kassiert in letzter Minute in Bielefeld das 1:1. Ich bin deshalb verärgert aufgewacht. Zum Teil wegen des Traums und zum anderen Teil wegen der Mücken, die hier in Mecklenburg verdammt laut summen. Aber so einfach kann man mir im Urlaub die Laune verderben.

Ich muss kein Prophet sein, um klar sagen zu können, dass die Laune bei Union in der Länderspielpause ganz klar vom Ergebnis in Bielefeld abhängen wird. Bei Sieg dürfte es entspannter werden, während bei einer Niederlage das Wort “Fehlstart” wieder herausgekramt werden wird. Den Kurier beschäftigt das auch.

Philipp Hosiner sehe ich für die Partie bei der Arminia am Sonntag noch nicht in der Startelf. Mal sehen, was Jens Keller nachher dazu in der Pressekonferenz erzählt. Spoiler: Er verrät es nicht.

Ich habe übrigens aber auch geträumt, dass Pressesprecher Christian Arbeit nach Spielende in Bielefeld sich das Mikrofon geschnappt hat und im Stadion noch einmal die Namen “Zejnullahu” und “Skrzybski” richtig ausgesprochen hat. Was mein Unterbewusstsein halt so beschäftigt.

Pokalauslosung

Heute bekommt Union nach dem Bundesliga-Auftakt in der ARD von Oliver Bierhoff den Gegner für die zweite Pokalrunde serviert. Ich hatte mir ja Heimspiel und Hertha gewünscht. Aber am meisten wünsche ich mir ein Heimspiel. Der Kurier hat bei den Spielern nachgefragt, wen sie sich wünschen: Dortmund, Köln oder Hertha.

Grillen bei Collin

Instagram: @erollzejnullahu

Bei Collin Quaner hat sich eine ganz hübsche Grillrunde eingefunden. Ob er für das Abendessen vorher mit Bild/BZ einkaufen war, weiß ich nicht. Aber ich kenne die Geste noch aus meiner Jugendzeit, bei solchen Bildern die Hand mit dem Getränk in der Hand unter den Tisch zu halten 😀

Ein Gedanke zu „Grillen mit Collin Quaner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.