Tusche kehrt nach Berlin zurück und plant die 2. Karriere

Während ich gestern morgen noch überlegt habe, welchen Plan denn Torsten Mattuschka für sein Karriere-Ende verfolgt, hat Tusche den sanften Übergang vom aktiven Fußball in eine zweite Karriere festgemacht. Wenn ich das alles richtig verstehe, was die BZ meldet, dann hat er nicht nur einfach beim Fünftligisten VSG Altglienicke für 2 Jahre unterschrieben.

Torsten Mattuschkas letzter Auftritt in Altglienicke mit Union am 11.07. 2012, Foto: Matze Koch

Er soll im Nachwuchsbereich im Trainerteam mitarbeiten und dabei seine Trainerscheine machen. Außerdem sollen er und seine Frau Susanne laut BZ bei einem Sponsor im Marketing (nämlich diesen hier) mitarbeiten. Ich bin sehr gespannt, wie Tusche sich damit in Zukunft aufstellt. Vielleicht sehen wir ihn ja nicht nur zum Abschiedsspiel in der Alten Försterei wieder.

Warten auf den Stürmer

Während im Forsthaus Werbung für die Trikotpräsentation gemacht wird (hier für Kinder und dort für Erwachsene), gibt es was Transfers betrifft noch nichts Neues. Simon Terodde unterschreibt beim VfB Stuttgart (für mich klingt es immer noch komisch, dass Stuttgart jetzt Zweite Liga ist), Nürnberg verliert wohl seinen Trainer nach Belgien (Kicker) und der FC St. Pauli versucht beim Transferverkündigungsfoto Union mit dem Skelett zu toppen.

Twitter: @fcstpauli

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wen Union im Angriff präsentieren wird:

Twitter: @hauptpa

Neues vom Strand

Unions neuer Linksverteidiger Christopher Lenz erholt sich nach seinem Umzug nach Berlin in Griechenland und schickt uns ebenfalls ein Foto für die Pool-Galerie:

Instagram: @chrlenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.