11mm und die drei Vizeweltmeister.

Ihr kennt das schon. An einem Donnerstag Mitte März gehe ich ins Kino rein und erst fünf Tage später wieder raus. Dieses Jahr begleite ich mein Lieblingsfilmfest 11mm ganz offiziell als Fotografin. Es ist die Schnittmenge aus Fußballspielern, Fußballfilmen und Fußballpublikum, die diese Veranstaltung immer wieder reizvoll macht. Gestern haben mit Horst-Dieter Höttges, Max Lorenz und Siggi Held drei Vizeweltmeister von 1966 mit Erstaunen gesehen, dass sich eine Menge Menschen dafür interessiert, was sie über das Turnier zu berichten haben. Bei “Goal! The World Cup“, dem Eröffnungsfilm des Festivals, saßen sie in ihren Kinosesseln, stießen sich an “Hast du das gesehen!”, schimpften über Fouls, freuten sich über Tore und sahen sich selbst beim jung sein zu. Für diese Momente gehe ich zu 11mm. Ich freu mich sehr auf die nächsten Tage!

Ein Gedanke zu „11mm und die drei Vizeweltmeister.

  1. Boah, der Siggi ist aber ganz schön in die Jahre gekommen. o_O Hab den noch deutlich jünger vor Augen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.