Teve239 – Kurz-, Mittel- und Langfristig

Mit der 0:2 Heimniederlage gegen Paderborn hat Union laut Sascha Lewandowski einen "Tiefpunkt" erreicht. Unsere Enttäuschung über das Zustandekommen dieses Ergebnisses ist entsprechund groß und wir sind hinreichend ratlos wie es zustande kam. Diese Ratlosigkeit scheinen wir zumindest mit Sascha Lewandowski zu teilen. Wir spekulieren ein wenig, welche Maßnahmen ihm jetzt zur Verfügung stehen und machen nebenbei die gute alte Sportdirektor-Diskussion wieder auf.


Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Ein Gedanke zu “Teve239 – Kurz-, Mittel- und Langfristig

  1. Ich frage mich wieso immer der Rasen gegossen wird kurz nachdem die Spieler sich aufgewärmt haben. Benötigt der Rasen in diesen 15minuten nach dem aufwärmen wirklich noch eine Sprengung? So trocken kann er doch nicht sein.

    Unabhängig davon sind zwar mehr Spieler auf Unions Seite ausgerutscht, aber es betraf wenn auch in wenigen Situationen den SC Paderborn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *