Teve201 – Wenigstens hat Terodde nicht getroffen

Union verliert 1:3 in Heidenheim. Wir sprechen über das Spiel, die Antwort des Vereins auf wahrgenommene einseitige Medienberichterstattung, einen vermeintlichen Verrat beim Fantreffen mit dem Trainer und eine Umfrage zum Weihnachtssingen.

Foto: unveu.de

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

2 Gedanken zu „Teve201 – Wenigstens hat Terodde nicht getroffen

  1. Eine Anmerkung zum Thema Weihnachtssingen: Zum Verwendungszweck der Spenden gab es bereits im Vorfeld des letztjährigen Singens Diskussionen im Forum. Auch dort wurden alternative Vorschläge (AF2 usw.) vorgebracht. Tenor am Ende war, man sollte es bei der alten Tradition belassen. Bei einem anderen Spendenzweck würde man es nie allen Recht machen, jeder hätte andere Vorstellungen und Präferenzen. Die Einnahmen beim Weihnachtssingen wurden schon fast von Anbeginn dem Nachwuchs zur Verfügung gestellt. Nur weil es jetzt etwas voller geworden ist, sollte man nicht mit dieser Tradition brechen.

    Eisern

    P.S.: Da es sich um eine Veranstaltung der Alt-Unioner (mit Unterstützung durch Verein und AG) handelt, sollte man ihnen diese Entscheidung auch weiterhin überlassen.

    http://www.alt-unioner.de/index.php/veranstaltungen/weihnachtssingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.