Teve171 – Arschbacken zusammenkneifen!

1:2 bei 1860 München verloren. Das passt ins Bild der letzten Wochen. Doch die Kartenstatistik weist Union mit 8:0 als Sieger aus. Nicht unumstritten. Schiri, verlieren können wir auch alleine. Dafür benötigen wir keine Unterstützung.

Foto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Keine Episode mehr verpassen!

3 Gedanken zu „Teve171 – Arschbacken zusammenkneifen!

  1. “arschbacken zusammenkneifen” mehr kann man da wirklich nich sagen.
    das ihr trotzdem einen interessante stunde hinbekommen habt,freut mich umso mehr.

  2. seit dem köln-spiel ist die mannschaft wie paralysiert. sowas hab ich schon lange nicht mehr erlebt. die liga ist sehr eng es kann ganz schnell auch wieder nach oben gehen, die mannschaft hat sehr großes potential, aber wenn man das nicht ausschöpft, dann sollte man nicht glauben, dass man zumindest nichts mit dem abstieg zu tun hat. das potential einer mannschaft auszuschöpfen ist aufgabe des trainers, doch scheint gerade neuhaus nicht dafür gemacht zu sein, in so einer situation das steuer rumreißen zu können. diese ewige malocher-verbissenheit nervt, man bräuchte nun einen trainer, der kreativität, taktikverständnis und psychologische fähigkeiten besitzt. ich habe nicht das gefühl, dass neuhaus das hat. das spiel in bochum sei ihm mal geschenkt, aber wenn man zuhause gegen bielefeld kein anständiges spiel hinbekommt, dann sollte sich der verein schon fragen, ob das der richtige übungsleiter für die teuerste union-mannschaft aller zeiten ist. die winterpause wäre die perfekte möglichkeit umstellungen vorzunehmen…

  3. @Hool

    Na, da bist Du aber froh, dass wir jetzt 4:0 gewonnen haben, was?! Mit Uwe-Uwe bis zur Rente, wir haben immer an ihn geglaubt ;-)

    Frohes Fest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.