Teve155 – Überschlag mit Gurke

Dödödödödödö dödö dödö. Wir bejubeln eine sensationell starke erste Halbzeit beim 3:1 in Dresden und bewundern, vor allem das energische Pressing, das zu allen Toren für Union geführt hat. Und ja, lieber Uwe, wir plädieren für eine Beibehaltung des 4-2-3-1 und finden, dass dies überhaupt keine prinzipiell defensive Ausrichtung ist. Dein Podcast-Team.

Dresden - 1. FC Union 2013/14
Foto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon

Ausflug nach Dresden oder wie Gero im Union-Trikot hinter dem K-Block parkte.Union spielt starkes Pressing und leitet damit alle Tore ein.Özbek mag die Doppel-Sechs, doch Uwe Neuhaus ist nicht begeistert.2. Runde DFB-Pokal: Wie Gero am 1. Juni 2000 in Osnabrück war, aber nicht wusste, dass Union dort die Aufstiegsspartie in die Zweite Liga spielte.

Keine Episode mehr verpassen!

14 Gedanken zu “Teve155 – Überschlag mit Gurke

  1. Ist mir vorhin, also nach der Aufnahme, auch aufgefallen. Sehr hübsch irgendwie.

  2. hinweis an euch: im chrome stoppt der stream des eingebauten players regelmäßig. zumindest bei mir und auch bei anderen folgen.

    “workaround” via audio mp3 funktioniert.

  3. Pingback: #Link11: Die Neuorientierung für die Fanszene und die Vereinseigner | Fokus Fussball

  4. Wann stoppt die Wiedergabe? Irgendwann zwischendrin oder an immer derselben Stelle? Falls letzteres: An welcher?

  5. dit war keene rauchbombe, dit war nen feuerlöscher weil ne dresden fahne am zaun gebrannt hat

  6. @ick dank dir für die aufklärung. ich habs nur knallen gehört, bin noch mal reingelaufen in den block, und hab gesehen, dass es geraucht hat. hab ja auch erwähnt, dass ich mir nicht sicher war was wirklich passiert ist. über die kniepfannen, die fahnenverbrennungs-rituale brauchen, verliere ich jetzt mal keine worte.

  7. ne rauchbombe gabs aber auch noch,wenn ich das richtig gesehn hab.
    jedenfalls gabs 2mal rauch,einmal unten wegen der fahne und dann nochmal irgendwo weiter oben.
    mal ganz davon abgesehen is fahnenverbrennen auch mehr so meh.

  8. Pingback: Vorhersage Mittwoch, 14.08.2013 | die Hörsuppe

  9. neues Rezept für hervorragende Laune: das Intro hören, drei Mal, glücklich sein. Vielen Dank ;-)

  10. Ihr habt die Story mit Schwanne in Osna nicht zu Ende erzählt. Richtig, er beschwerte sich nach dem Hinspiel über ein zu lasches Auftreten, nämlich mit den Worten: “Die VfLer hätten ab und an mal durch die Luft fliegen müssen. Wir haben nicht mal eine gelbe Karte bekommen, viel zu brav.” Im Rückspiel holte er sich dann in der 2. Minute (!) eine Gelbe Karte ab, nachdem er Joe Enochs umgesenst hatte und setzte damit ein Zeichen. Und wenig später klingelte es im VfL-Tor. Unvergessen.

  11. @Svenne Da hast Du auffallend recht, das war großartig und ist völlig zu unrecht zu kurz gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *