Teve150 – Mit Tschipski in die Bundesliga

Ein Auswärtssieg im letzten Saisonspiel und schon erscheint die Saison im anderen Licht.

VfL Bochum - 1. FC Union 2012/13
Foto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon

Das Spiel

00:01:47

Neururer ohne blau-weiße HaareZuschauer mit Bart-ChereoPeter, der Messias bleibt beim VfLLothar Matthäus wird nicht Trainer beim 1. FC KölnErste Halbzeit war langweiligUnion hat das Saisonziel erreichtSkrzybski hat einen großen Anteil am ersten TorDer Alptraum von Kommentatoren: Von Steven Skrzybski bis zu Erol ZejnullahuZweite Halbzeit war gutTusche mit dem Lattentreffer des MonatsKreuzbandriss bei Björn JopekLachmann-Test.

Nächstes Saisonziel

00:18:00

Einspieler mit O-Ton von Baris Özbek, der in die Bundesliga willUnion gibt Ziele sonst eher defensiv ausNeuhaus wollte sich nicht mehr nur schützend vor seine Spieler stellenVerpflichtung von Mario Eggimann gibt Özbek rechtEggiman war Mister X auf der WebcamAchtung, Führungsspielerdiskussion!.

Kaderplanung

00:37:58

Was ist los mit Silvio?Gero verklärt NemecIm Sturm steckt der WurmAuch Terodde spielt nicht konstant.

Wer kommt in die Zweite Liga?

00:46:01

Düsseldorf kommt zu UnionKommt Karl zurück, wenn Kaiserslautern nicht aufsteigt?Dresden oder Osnabrück60 Jahre Dynamo und immer sind die anderen schuldPele tanzt den Wollitz und fliegt danach bei Osnabrück raus.

Keine Episode mehr verpassen!

3 Gedanken zu „Teve150 – Mit Tschipski in die Bundesliga

  1. Pingback: Magazin KW21 | die Hörsuppe

  2. danke dafür, dass ihr uns die saison über mit vielen infos versorgt und uns immer wieder zum lachen gebracht habt (vorallem gero).

    sehr schöne sache, dieser podcast.

    bis nächste saison

  3. Das Gute Union Gefühl™

    Liebe Mikro / Union Dilettanten,
    die Saison war lang und uns allen wird eine Pause sicherlich gut tun. Trotzdem habt ihr es geschafft in mir wieder einmal Das Gute Union Gefühl zu erzeugen. Denn nach Unglaube, Fassungslosigkeit und Ärger über die absurde Forderung unser Lieblingsverein müsse nun endlich einmal den Aufstieg als Saisonziel ausgeben- alles andere sei schließlich zu langweilig(!) und in Köln (Trainer weg!) und bei 1860 (Chaos ohne Ende) hätte man das ja auch gemacht, breitete sich ein himmlischer Friede in mir aus und meine Fußballseele lies die Beine baumeln. Denn, so meine spontane Erkenntnis, diese Spinner werden sicherlich gehört- einerseits. Andererseits: Welche Rolle spielen sie im Verein bzw. Was haben sie da zu sagen? Genau: NÜSCHT.

    Und das ist gut so.

    Schöne Ferien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.