Teve144 – In den Pool gepinkelt

Keine Niederlage in Paderborn und dazu den Ausgleich erst in den Schluss-Sekunden kassiert. So etwas nennt man wohl Trotzreaktion. Wir finden, dass das Ergebnis dem tatsächlichen Spielverlauf nicht einmal ansatzweise entspricht und Fehler, die in Frankfurt zu sehen waren, noch deutlicher sichtbar wurden. Eigentlich wollten wir nicht über das Spiel reden. Am Ende wurden es doch 50 Minuten.

SC Paderborn - 1. FC Union 2012/13
Foto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Ein Gedanke zu „Teve144 – In den Pool gepinkelt

  1. 1. paartherapie ist eigentlich ganz cool. zuviele köche verderben manchmal den brei und das duo hm und seb passt ziemlich gut. wobei man die anderen auch alle gerne hört.

    2. die situation ist in meinen augen noch schlimmer als eigentlich dargestellt. mit wenigen ausnahmen hat union die saison über richtig schlecht gespielt aber oft dann doch spiele mit einem tor unterschied gewonnen, die man normal nicht hätte gewinnen dürfen. (auch zu markus’ karl zeiten) es passt einfach alles nicht und vor allem passt eines nicht mehr: uwe neuhaus als trainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.