Teve112 – Cottbus ist die letzte Ostdeutsche Mannschaft

Saisonabschluss. Jetzt auch offiziell. Nachdem wir uns letzte Woche beim letzten Heimspiel gegen Rostock schon geistig von der Saison verabschiedet hatten, gab es überraschend doch noch ein Auswärtsspiel. Zur Feier des Tages haben wir tanzende Pudel, eine Torte und 1,966 rot-weiße Wunderkerzen im Textilvergehen HQ und prosten uns zu. Und nebenbei ist tatsächlich noch so etwas wie ein Fußballpodcast entstanden.

In der Küche sitzen und reden: Steffi, Hans-Martin, Gero, Bunki und Robert.

Shownotes

Unverdient verloren? Ja. Nein. Doch! – Verpfiffen vs. verspielt – Union & das Schönspielproblem – Kleine Regelkunde: Korrektes Verhalten bei Strafstößen – Pomadig spielen: Zäh und mit klebrigen Haaren – Ein T-Shirt aus Düsseldorf erregt die Gemüter – Marcel Höttecke spielt für Jan Glinker und wirkt überraschend teilnahmslos – “Jan hätte den gehalten” – Eine Niederlage, die nicht weh tut – Ein Plädoyer für kurze Dienstreisewege – Blöde T-Shirt-Ideen haben wir selber: DDR-Meister – Die Zweete steigt auf – Bunki erklärt die wunderbare Welt der Spielklassen – Abriss leicht gemacht: Rostock auf die Haupttribüne! – Wir schweifen ab nach Köln: Wilde Horde – “Wir haben unsere Tätlichkeiten eingestellt” – Verbesserungsvorschläge: Sandhausen & Co. als Blitzturnier – Aalen und Ahlen: Wir suhlen uns in schlimmen Erinnerungen – Wir blicken zurück und sind ganz entspannt – Was für eine Saison wünschen wir uns als nächstes? – “Und wenn ich Langeweile sage, meine ich Spannung!” – Unsere Heimat, die Zweite Liga – Gegnerbeobachtungen – Die Köpenick-Globetrotters – Summer of Champions – Zombie Nation: Kernkraft 400 (Unionversion) – In Cottbus ist die Musik traditionell – Wir haben´s so gut. Danke, Wumme! – Fußball mit Energie – Die letzte ostdeutsche Mannschaft – RB ist der Voldemort unter den Softdrinks, “him who must not be drunk” – Sascha Rösler wird Fair Play-Beauftragter

Die im Intro verwendeten O-Töne stammen allesamt mit freundlicher Genehmigung von AF-TV.

Shownotes

14 Gedanken zu “Teve112 – Cottbus ist die letzte Ostdeutsche Mannschaft

  1. hach schade. wollte doch zum letzten Podcast ein paar Pelmeni machen und den Plauderern live zuschauen.

    Schöner Podcast ihr lieben und bis zur nächsten Saison die gern auch wieder so eine gesittete werden darf.

    Das Nachbar

  2. Ohne bisher reingehört zu haben: yay! Bunki is back :)
    Vielen Dank für die schöne Podcast-Saison! Ihr beschert uns viele schöne und lustige Stunden – das vervollkommnet jeden Spieltag.

    Habt eine schöne Sommerpause!

  3. Die Union-Version von Kernkraft 400 war ja wirklich mal richtig cool!

  4. Oh, danke Gero – hat geklappt!! :) Das hätte ich jetzt ja gar nicht so erwartet von dir ;)

  5. Wo kann ich die Premium/ extended Version vom Podcast abonnieren? :)

  6. @zsdr: Einfach Kreditkarteninformationen an Steffi oder Sebastian schicken und wir schicken Dir den Podcast einen Tag früher und mit Extrainhalt und Glitter und Feenstaub. :)

  7. Ich dachte Bunki wäre eine Urban Legend? Schön, daß er mal wieder dabei war.

    Macht weiter so, bitte!

    Das lustige ist, ich kann nun schon Unionspieler auf dem Platz erkennen, nur weil ich bei euch gehört habe, wie sie spielen.

    Tolle Saison, toller Podcast!

  8. bin mir ziemlich sicher mit union schonmal beim vfr aalen gewesen zu sein…ansonsten macht weiter so…gruß

  9. @westpole Da hast Du völlig recht, in der Saison 2008/09 gab es zwei Siege gegen den VfR Aalen. Dass ich die unterschlagen bzw. vergessen habe, liegt wohl vor allem an den außerordentlich lebendigen negativen Assoziationen, die der Teekesselchen-Verein aus dem westfälischen bei mir auslöst, da gerät ein solches ansonsten eher unbeschriebenes Blatt wie der VfR schon mal in Vergessenheit.
    Und selbst Bunki isses nicht aufgefallen. ;-)

  10. @Hans-Martin Weeste, die da unten im Südsinnsheimwesten sind mir alles eine Sauce. Und die Drittligazeiten, in denen ich da auch hingefahren bin, sind zum Glück schon ein Weilchen her.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>