Teve103 – Die Spielidee leuchtet im Dunkeln

So war das nach dem 3:3 in Ingolstadt nicht ausgemacht. Gegen den MSV Duisburg sollte nicht nur, wie in den letzten Partien, schön gespielt werden. Nein, es sollte auch mal wieder gewonnen werden. Ein Ziel, das bei aller Torerzielerei in letzter Zeit etwas aus den Augen verloren wurde. Und was passierte: Kein gutes Spiel und kein Sieg. Nur 1:1. Dann doch lieber den Geist von Ingolstadt, auch wenn er dem Wahnsinn nahe kommt.


Foto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon

Maurice Exslager zweifelt an der WeltWie sieht ein Absteiger aus?Unions bekannte SchwachstellenDas lange Casting: Eine Mannschaft probt unter WettkampfbedingungenImpulse durch Wechsel: Wir betrachten die Bank und sehen wenig MöglichkeitenDie Spielidee leuchtet im DunkelnKritikpunkte und Spielbeschreibungen der letzten Podcasts werden sich auch immer ähnlicherUnion verleiht Flügel: Simon Teroddes SchutzschwalbeWas der Torhüter muss, was der Torhüter nicht mussTusche erzählt: Hätte, wenn und aberUwe Neuhaus kann auch lustigEin zwingende Entscheidung: ElfmeterWas einen Silvio-Elfmeter von einem Tusche-Elfmeter unterscheidetDie Köpfe sind noch dran"Das passte in den Spielverlauf"Küchenpsychologie: Was ist, wenn die Saison so weiter geht?Lauter Verlierer: Matthias Wolf, Union und die Berliner Zeitung.

Keine Episode mehr verpassen!

2 Gedanken zu „Teve103 – Die Spielidee leuchtet im Dunkeln

  1. Was bedeutet eigentlich das “TeveXXX”, was seit neustem in den Podcast-Titeln steht?

  2. Ich tauche momentan öfter mal mit Robert in den Maschinenraum ab, um etwas am Podcast zu ändern. Wir sind noch nicht ganz fertig, deshalb gab es noch kein Statement.
    Der Podcast heißt nicht mehr “Texttonvergehen”, sondern wie das Blog und alles, was wir machen “Textilvergehen”. Es soll halt alles gleich heißen. Außerdem numerieren wir den Podcast durch. Teve steht dabei für Textilvergehen und die Nummer ist die Ausgabe. Im Moment sind wir bei der 103. Ausgabe unseres Podcasts. Letzten Endes, und dafür gebührt Robert viel Dank, haben wir den Player auf der Website so geändert, dass auch Mobilgeräte ohne Flash (Apple und so) problemlos unseren Podcast im Browser abspielen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.