Teve009 – Hier kommt der Menz

Freitag Abend aufgenommen und schon am Sonnabend online. Toll! Nun gut, es lag eine Woche dazwischen. Nichtsdestotrotz zur Einstimmung auf das morgige Spiel in Karlsruhe noch einmal die Rückblende auf die Begegnung mit dem FSV Frankfurt. Beim Gespräch dabei waren Steffi und Matze. Schwerpunkte neben dem Spielverlauf waren vor allem der erste Zweitligaauftritt von Christoph Menz und die Diskussion, wer denn der zukünftige Mannschaftskapitän werden könnte.

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Matze
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

4 Gedanken zu „Teve009 – Hier kommt der Menz

  1. vieleicht ist das nur bei mir so aber ich finds ganz schön leise

    also selbt bei “super laut” muss ich enorm hinhören um was zu verstehen…damit erübrigt sich leider das “entspannte nebenbei hören” uff arbeit weil wenn meine ganze konzentration dafür gebraucht wird was zu verstehn hab ich bald keine arbeit mehr ;)

    vieleicht wäre ma feedback von anderen dzau interessant ob das nur bei mir so ist…aber mein lieblinkspodcast von http://technikwuerze.de/ ist bei mir n gutes stück lauter

  2. Gerade bei diesem Podcast habe ich mir Mühe gegeben, die Lautstärke so zu regeln, dass man es eigentlich normal hören kann, wenn der Regler auf 2/3 (auf dem ipod) liegt. So bleibt noch genug Spielraum nach oben, um es sich bequem auch in der U2 in den quietschenden Kurven anzuhören. Den Vergleich mit Technikwürze werde ich machen. Mal sehen, was dabei herauskommt.

    Gibt es noch von anderen Anmerkungen zur Lautstärke?

  3. Okay. Verstehe den Unterschied. Werde beim nächsten, der gerade geschnippelt wird, die Lautstärke etwas anziehen. Leiser machen kann man den ja immer auch selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.