Ausgezeichnet. Ausgezeichnet!

Immer, wenn ich höre, wie jemand “ausgezeichnet!” sagt, sehe ich C. Montgomery Burns alle acht Fingerkuppen seiner langen gelben Spinnenhände aneinander legen und fiese-glücklich im Kreis grinsen. Mit einem ganz ähnlichen Gesichtsausdruck stand ich heute am Briefkasten: ein Krokodil in Frauenkleidern. Ich ward nämlich – ausgezeichnet! Für hervorragendes Verwandeln einer sensationellen Vorlage. Und ganz ehrlich, das freut mich sehr, weil es bedeutet, dass hier nicht nur Menschen mitlesen und -schreiben, die von mir persönlich dazu genötigt wurden (“Wie jetze, Abendbrot? Aber erst schreibste mir noch n Kommentar!”), oder die ich durch Dritte nötigen ließ (“Was, www.textilvergehen.de kennste nich? Musste lesen, Keule!”), oder die von Natur aus Angst vor mir haben. Menschen also, die freiwillig vorbeispaziert kommen, obwohl wir uns in der Draußenwelt, in der Fußball gespielt wird, selbst wenn es regnet, gar nicht kennen. Schön, dass ihr da seid!

Spezialgrüße und ein Umzugsauto voller Dankeschöns gehen an mein Lieblings-EM-Blog, das, so twittern es die Vögel von den Bäumen Spatzen von den Dächern, demnächst an anderer Stelle weitermachen will. Und ich kuck jetzt mal, was Sixt so für Cabrios hat ;)

(Und ja, das IST Ralf Bauer auf dem Bild. Falls das noch jemandem was sagt. *lachtränenwegwisch*)

5 Gedanken zu „Ausgezeichnet. Ausgezeichnet!

  1. hihi … ich sehe, Du kennst den auch :) “gegen den wind” – das deutsche baywatch, bloß ohne pam.

    mir gehts wie gerd, der gestern die goldenen worte sprach “ich bin ein trash-gourmet” (gemeint war allerdings die live-operation von brigitte nielsen), ich fürchte, ich werde ralf bauer und hardy krüger jr beim surfen in st. peter ording zusehen. wer mittun will: pringles sourcream and onion für mich, bitte. dis sind, glaube, die hellgrünen.

  2. Ich hab mal teppichtesters Link geklickt und dabei folgende Rezension gefunden, also laß den Kauf mal lieber stecken, Steffi.
    Nachher bist du sonst noch enttäuscht… (-;

    Kerstin Lach says:
    “Der Grund warum ich die DVD gekauft habe war, das ich gerne Yoga mit Ralf Bauer gemacht hätte und nicht mit Yoga mit Claudia Suermann.
    Sonst hätte man sich gleich eine DVD von ihr bestellen können.
    Die wäre dann wohl nicht soviel verkauft worden.
    Die DVD ist schön aber ich hatte mir mehr darunter vorgestellt was Ralf bauer angeht..”

  3. herrjeh! die berühmte, wenn auch weniger als ralf bauer berühmte, claudia suermann :)

    ralf bauer ist schuld – ich fühl ich mich immer noch surf. (mal kucken, wann das wieder weg geht.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.