Walk on, walk on with hope in your heart.

Öfter mal was Altes: Versionen von “You´ll never walk alone“, der Mutter aller Fußballhymnen, in einem Fußballblog zusammenstellen, ist jetzt nicht die große Überraschung. Weil´s aber ein herzergreifendes Lied ist, weil Herr Noz, wie er an anderer Stelle mitteilt, kein Copyright beansprucht, weil ich´s Fred versprochen hab und weil mein Chef sich das gewünscht hat: bitteschön!

Die einzig Wahre ist die von den Liverpool-Fans im Stadion gesungene. Die mir liebste die von Johnny Cash. Ganz schön schön aber auch Mahalia Jackson, Frank Sinatra, Elvis Presley, Gerry and the Pacemakers, Patti Labelle, Barbara Streisand, Die Toten Hosen, Tom Jones, Aretha Franklin und die St.Pauli-Version unter Mitwirkung von Bela B.

8 Gedanken zu „Walk on, walk on with hope in your heart.

  1. @Joscha: im stadion ist YNWA einfach immer unschlagbar.
    @noz: ich hab seit eben einen neuen klingelton. dankesehr!
    @chef: Du hast nicht den eindruck, Deine mitarbeit hätten zuviel freizeit? denn is ja gut ;)

  2. Pingback: Und morgen Union Berlin ... | SPNU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *